Mediamarkt Österreich
von:

5 ergonomische Mäuse für das Home Office

Für entspanntes Arbeiten und Surfen

Wer unbequeme Mäuse eine lange Zeit nutzt, kennt das Problem: Die Hand krampft, das Gelenk zieht. Eine ergonomische Maus schont Sie und erleichtert das Arbeiten. Diese fünf Mäuse sind eine Wohltat im Home-Office.

Fünf ergonomische Mäuse für das Home-Office.
Foto: Logitech

1. Logitech „MX Vertical“

Auf den ersten Blick wirkt die Maus „MX Vertical“ ungewöhnlich, da die Bedienelemente des Eingabegerätes um 57 Grad gekippt sind. Das Halten der Maus ähnelt dadurch einem Handschlag. Diese Position schont das Handgelenk und erlaubt längeres Arbeiten am Computer ohne Beschwerden.

Logitech „MX Vertical“.
Foto: Logitech

2. ISY „IEM-1000“

Die Funkmaus „IEM-1000“ verfolgt einen ähnlichen Ansatz wie die „MX Vertical“ von Logitech. Das preiswerte Modell verzichtet dabei auf weniger wichtige Aspekte für das Home-Office wie eine besonders hohe Präzision. Wer die Maus nur für Office-Anwendungen nutzt, ist mit diesem Modell gut beraten.

ISY „IEM-1000“.
Foto: ISY

3. Microsoft „Sculpt“

Was auf zuerst wie ein „Ball“ wirkt, ist eine ergonomische Maus von Microsoft. Die „Sculpt“-Maus in ihrer ergonomischen Ausführung ist besonders rund gestaltet. Diese Form sollte es der Hand ermöglichen, sich an die Maus anzuschmiegen und entspannt darauf zu ruhen. 

Microsoft „Sculpt“.
Foto: Microsoft

4. Razer „Deathadder V2“

Razer ist bekannt für Gaming-Hardware, hat aber auch ergonomisch geformte Mäuse im Angebot. Die „Deathadder V2“ punktet vor allem mit ihrer hohen Präzision, wie man es von Gaming-Mäusen gewohnt ist. Diese Maus eignet sich vor allem für Menschen, die den PC nach Feierabend als Gaming-Station nutzen.

Razer „Deathadder V2“.
Foto: Razer

5. Cherry „MW 4500“

Die Maus „MW 4500“ von Cherry ist eine ergonomisch geformte Funkmaus mit sechs Tasten und einer praktischen LED-Anzeige, die Sie warnt, wenn sich der Energiestand dem Ende neigt. Die abreibefeste Oberfläche erleichtert die Bedienung zusätzlich.