von: mediamag.at-Redaktion

Die Samsung „Gear S3“ auf der IFA vorgestellt

Das kann die smarte Uhr

Bei seinem diesjährigen „Unpacked-Event“ auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat Samsung die neue Smartwatch „Gear S3“ vorgestellt.

Die neue „Samsung Gear S3" ist da!
Die neue „Samsung Gear S3" ist da! Foto: Samsung

Die „Gear S3" im Detailblick

  • Display: 1,3 Zoll (360x360 Pixel) mit Gorilla Glass SR+
  • Prozessor: Dual Core 1.0 GHz
  • 4 GB interner Speicher
  • 768 MB RAM
  • Konnektivität: Bluetooth 4.2, WLAN
  • GPS
  • Akku: 380 mAh
  • Kompatibel mit: Android-Smartphones
  • Betriebssystem: Tizen
  • Sensoren: Beschleunigung, Lage, Barometer, Umgebungslicht und Herzfrequenz
Die Gear S3 verfügt auch über eine NFC Funktion.
Die „Gear S3“ verfügt auch über eine NFC-Funktion. Foto: Samsung

Zwei Varianten kommen

Die „Gear S3" wird in zwei Modellen erhältlich sein: Die „Gear S3 frontier" für den Einsatz draußen und die stilvolle „Gear S3 classic" für den Alltag. Beide sind kompatibel mit Android-Smartphones mit mehr als 1,5 GB RAM und Betriebssystem Android 4.4 oder höher.

Mit einem Bildschirm von 1,3 Zoll (3,3 Zentimeter) ist die „Gear S3" nur unwesentlich größer als ihr Vorgängermodell. Das Display ist durch „Gorilla Glass SR+" bestens vor Kratzern geschützt.

Nachgelegt hat Samsung in Sachen Wasserresistenz: Die beiden neuen Gear-Modelle können Süßwasser-Ausflüge bis 1,5 Meter Tiefe überstehen. Der Akku soll vier Tage lang halten – für Smartwatches eine sehr gute Leistung. Wer eine „Gear S2" besitzt, kann sich die neuen Funktionen mit einem Update einspielen. Beide Modelle sollen noch heuer in den Handel kommen.