von: mediamag.at-Redaktion

IFA 2019: Nokia zeigt neue Smartphones

„Nokia 7.2" vorgestellt

Nokia hat auf der IFA 2019, der Internationalen Funkausstellung in Berlin, gleich fünf neue Smartphons präsentiert, darunter das „Nokia 7.2“.

„Nokia 7.2“
Foto: Nokia

„Nokia 7.2“

Fünf Telefone hat Nokia auf der Pressekonferenz bei der IFA 2019 in Berlin vorgestellt. Allen voran das „Nokia 7.2“, das mit einer 48-MP-Triple-Kamera und Zeiss-Optik punktet. Mit an Bord sind drei neue Bokeh-Stile, die an die Tiefenunschärfe klassischer Zeiss-Objektive erinnern. Die Effekte „Beautification“ und „Nachtmodus“ werden von künstlicher Intelligenz unterstützt und sorgen für jede Menge Fotospaß. Inhalte werden in Echtzeit auf HDR-Qualität hochgerechnet.

Äußere Werte

Das PureDisplay glänzt mit hoher Helligkeit und dynamischem Kontrast. Es wird, so wie die Rückseite des Geräts, von Corning Gorilla Glass geschützt. Der präzisionsgefertigte Rahmen aus einem Polymerverbund sorgt für Stabilität und zeichnet sich durch geringes Gewicht aus. Das Telefon wird in den Farben „Cyan Green“, „Charcoal“ und „Ice“ erscheinen.

Innere Werte

Im Herzen des „Nokia 7.2“ schlägt eine „Snapdragon 660“-Mobile-Plattform, die von 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher flankiert wird. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller mit zwei Tagen angegeben. Als Betriebssystem dient Android 9 Pie. Mit an Bord sind der Google Assistant sowie der „Umgebungs-Modus“, der das Smartphone beim Laden in einen digitalen Bilderrahmen verwandelt.

„Nokia 6.2“

Ebenfalls mit einer Triple-Kamera ausgestattet, profitiert das Smartphone von der „Always-on HDR“-Technologie, die Inhalte beständig auf HDR-Qualität hochrechnet. Das 6,3 Zoll FHD+ PureDisplay ist in ein robustes und formschönes Gehäuse aus Polymer und Glas eingebettet. Das „Nokia 6.2“ wird in den Farben „Ceramic Black“ und „Ice“ erhältlich sein.

„Nokia 800 Tough“

Das Outdoorhandy ist nicht nur äußerst robust, stoß- und wasserfest, sondern erfüllt sogar die Militärnorm “MIL-STD-810G”. Das Telefon übersteht Stürze aus einer Höhe bis zu 1,8 Meter und hält Temperaturen von bis zu -20 °C aus. Für guten Griff sorgen eine Anti-Rutsch-Beschichtung sowie eine Lasche, an der ein Karabiner befestigt werden kann. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 43 Tagen steht auch langen Unternehmungen nichts im Weg.

„Nokia 2720 Flip“

Trotz seines Retro-Äußeren steckt im Inneren des Handys neueste Technologie. 4G, der Google Assistant sowie jede Menge Apps sind mit an Bord. Eine Notruftaste sorgt für Sicherheit: Wird sie gedrückt, werden fünf vordefinierte Kontakte alarmiert.

„Nokia 110“

Das handliche Telefon kommt nicht nur in den coolen Farben „Pink“, Ocean Blue“ und „Black“, es beweist sich auch als ideales Device zum Musikhören oder fürs Gaming. Mit seinem leistungsfähigen Akku kann das „Nokia 100“ auf eine Standby-Zeit von 18,5 Tagen und eine Sprechdauer von bis zu 14 Stunden verweisen.