Mediamarkt Österreich
von:

IFA 2020: Neue Staubsaugerroboter

Neato und Ecovacs machen intelligent sauber

Die Erleichterung der Hausarbeit wird mit extrem effizienten HEPA-Filtern, Laser-Technologie, künstlicher Intelligenz und verbesserten Akkulaufzeiten vorangetrieben.

Auf der IFA 2020 stellte Neato seine neuen Modelle „D8“, „D9“ und „D10“ vor.
Foto: Neato

Neue Generation an Haushaltsrobotern

Die Zukunft der Bodenreinigung ist definitiv digital. Seit 15 Jahren forscht Neato Robotics an der Verbesserung von intelligenten Robotern im Heimbereich. Anlässlich der IFA 2020 wurden die Neuheiten „D8“, „D9“ und „D10“ präsentiert. Im Premium-Lineup stecken neueste Robotik-Innovationen, künstliche Intelligenz und Adaptionen nach Kundenfeedback.

Neato D8

Das neue Modell beeindruckt mit großem Schmutzbehälter, extrabreiter Bürste und LaserSmart-Technologie. Er reinigt mit verbesserter Reinigungskraft bis zu 90 Minuten.

Das HEPA-Filtersystem des „Neato 9“ entfernt beim Reinigen bis zu 99,5 % der Allergene.
Foto: Neato

Neato D9

Staub und Allergene entfernt der Staubsaugerroboter mit leistungsstarkem HEPA-Filter bis zu 99,5 %, dank LaserSmart-Technologie sogar in der Dunkelheit. Bis zu 120 Minuten lang ist das Gerät entlang von Wänden, über Treppenabsätze, rund um Möbelstücke und Haustiere auf glatten Böden und Teppichen unterwegs.

Der True-HEPA-Filter des „Neato D10“ erfasst bis zu 99,97 % der Allergene.
Foto: Neato

Neato D10

Das Top-Modell der neuen Premium-Linie beeindruckt vor allem mit diesen drei Highlights:

  • Akkulaufzeit bis zu 150 Minuten
  • True-HEPA-Filter, der bis zu 99,97 % der Allergene erfasst
  • LaserSmart-LIDAR-based Technologie

Bei der IFA-Präsentation wurde angekündigt, dass alle drei Modelle ab dem Herbst 2020 in Europa erhältlich sein werden.

Die 2-in-1-OZMO-Wischtechnologie ist in den „DEEBOT U2“-Modellen verbaut.
Foto: Ecovacs

Saugroboter für Einsteiger und Haustierbesitzer

Die beiden neuen Modelle der „DEEBOT U2“-Einsteigerlinie von Ecovacs saugen und wischen mit der OZMO-Technologie gleichzeitig. Ein 4-Stufen-Reinigungssystem, die Max+-Saugstufe und die Smart-Move-Navigation sorgen für schnellere und effizientere Reinigung gegenüber den Vorgängern.

Die verwicklungsfreie Bürste und der Staubbehälter mit einem Fassungsvermögen von 800 Millilitern nehmen es locker mit Tierhaaren auf.

Mit der „TrueDetect 3D“-Technologie erkennt der „DEEBOT OZMO T8“ von Ecovacs kleinste Hindernisse.
Foto: Ecovacs

DEEBOT OZMO T8

Die „TrueDetect 3D“-Technologie der intelligenten Reinigungsroboter von Ecovacs erkennt Hindernisse im Millimeter-Bereich und umfährt sie gekonnt. Wohnung und Haus werden mittels „TrueMapping“ kartographiert und systematisch gereinigt.

Der Akku reicht bis zu drei Stunden und für 300 Quadratmeter. Eingetrocknetem Schmutz wird mit hochfrequenten Vibrationen der „OZMO Pro“-Wischtechnologie begegnet. Der Wassertank fasst 240 Milliliter.

Die intelligente Objekterkennung und der On-demand-Live-Videostream sind Stärken des „DEEBOT OZMO T8 AIVI“ von Ecovacs.
Foto: Ecovacs

DEEBOT OZMO T8 AIVI

Bei dieser Neuheit aus dem Hause Ecovacs kann man alles liegen lassen und er reinigt dank AIVI-Technologie (Artificial Intelligence and Visual Interpretation) gründlich. Gegenstände werden erkannt, umfahren und ausgelassene Stellen bei der nächsten Reinigung gründlicher behandelt. Mit dem integrierten On-demand-Live-Videostream kann mit dem „T8 AIVI“ das Zuhause überwacht werden.

Weitere Highlights des T8 AIVI

  • „OZMO Pro“-Wischtechnologie mit elektrisch gesteuerter Wischplatte
  • Max+-Modus zur Tiefenreinigung
  • DToF-Laser-Sensor für genauere Objekterkennung
  • Leises Betriebsgeräusch