von: mediamag.at-Redaktion

Musikspaß im Garten

In 3 Schritten zur Sommerparty

Mit den richtigen Gadgets steht einem ausgelassenen Nachmittag am Pool nichts mehr im Wege.

In 3 Schritten zur Sommerparty: Musik nahtlos auch im Garten.
Foto: JBL

1. Wasserfester Lautsprecher

Wer noch keinen dieser robusten Speaker besitzt, sollte sich für die anstehende Poolparty einen zulegen. Wer befürchtet bei den kleinen Boxen auf satte Bässe oder klaren Klang verzichten zu müssen, wird bei Lautsprechern wie dem „WONDERBOOM“ von Ultimate Ears eines Besseren belehrt. Die handlichen Bluetooth-Geräte sind so gut wie alle spritzwasserfest, manche Modelle – wie der „JBL Xtreme 2“ – dürfen sogar einen Tauchgang absolvieren.

In 3 Schritten zur Sommerparty: Musik nahtlos auch im Garten.
Foto: JBL

2. Koppeln mit dem Smartphone

Im zweiten Schritt werden die Speaker via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet gekoppelt. Dazu muss der Lautsprecher eingeschaltet und am Mobilgerät über die Bluetooth-Einstellungen hinzugefügt werden. Im Zweifelsfall einfach den jeweiligen Herstellerangaben folgen.

In 3 Schritten zur Sommerparty: Musik nahtlos auch im Garten.
Foto: devolo

3. WLAN im Garten aktivieren

Genau am sonnigsten Zipfel des Pools bricht der WLAN-Empfang zusammen? Hier lässt sich mit Devices wie dem „Powerline dLAN WiFi Outdoor“ von devolo das Heimnetzwerk nach draußen transportieren. Dazu einen devolo-Adapter via LAN-Kabel mit dem Router verbinden. Dann den „WiFi Outdoor Adapter“ draußen in eine Steckdose einstecken – und die Party kann beginnen!