von: mediamag.at-Redaktion

iPads für jede Gelegenheit

Die Stärken der Modelle im Überblick

In kaum einem Segment bietet Apple eine derart große Modellvielfalt wie bei den Tablets. Doch welches iPad eignet sich für welche Aufgaben am besten?

iPad Air, mini und Pro: Apple-Tablets im Vergleich
Foto: Content Creation GmbH

Das Topmodell: „iPad Pro“

Das „iPad Pro“ stellt zweifellos den Gipfel aller bisherigen iPads dar. Das coole All-Screen Design kommt mit dem wahlweise 11 oder 12,9 Zoll großen Liquid Retina Display besonders gut zur Geltung. Doch das Topmodell ist nicht nur das iPad mit dem größten Bildschirm, sondern bietet auch die meiste Rechenpower: Die Neural Engine des A12X Bionic Chips beherrscht maschinelles Lernen und führt bis zu fünf Billionen Berechnungen pro Sekunde durch. Auch in Sachen Speicherplatz ist das „iPad Pro“ mit bis zu 1 TB konkurrenzlos. Wichtig für kreative User: Als einziges Tablet von Apple bietet es das neue „Smart Keyboard Folio“ sowie den „Apple Pencil“ der zweiten Generation.

Das „iPad Pro“ stellt zweifellos den Gipfel aller bisherigen iPads dar.
Foto: Content Creation GmbH

iPad Air: Für Design-Affine

Die neueste Generation des „iPad Air“ verbindet eine starke Hardware mit einem coolen Formfaktor: Die Bildschirm-Diagonale des Retina Displays mit True Tone beträgt 10,5 Zoll, mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm bietet das 6,1 Millimeter dünne Tablet dennoch beeindruckende Leistungsdaten. Der „A12 Bionic Chip“ ist gerüstet für die neuen Funktionen von iPadOS, dazu kommen bis zu 256 Gigabyte Speicherplatz. Als smartes Zubehör steht der „Apple Pencil“ der ersten Generation zur Verfügung.

Die neueste Generation des „iPad Air“ verbindet eine starke Hardware mit einem coolen Formfaktor.
Foto: Content Creation GmbH

„iPad mini“: Minimalismus einmal anders

In Sachen Hardware ist das kleinste Apple-Tablet durchaus mit dem „Air“-Modell zu vergleichen: Maximal 256 GB Speicherplatz und der leistungsstarke „A12 Bionic Chip“ lassen selbst komplexe und anspruchsvolle Apps klaglos laufen. Die Bildschirmdiagonale des „iPad mini“  beträgt 7,9 Zoll, das Gewicht liegt unter 300 Gramm. Damit ist der „iPad Air“ der perfekte Begleiter für digitale Nomaden und Vielarbeiter. Mit einer Auflösung von über drei Millionen Pixel stellt das Retina Display Texte und Bilder gestochen scharf dar — und das trotz seiner kompakten Ausmaße.

Damit ist der „iPad Air“ der perfekte Begleiter für digitale Nomaden und Vielarbeiter unterwegs
Foto: Content Creation GmbH