von: mediamag.at-Redaktion

Die Vorteile des True Tone-Displays

So smart ist der Bildschirm des iPhone 8

Das bringt die True Tone-Funktion beim Display des neuen „iPhone 8“.

Die Vorteile des neuen True Tone-Displays beim iPhone 8.
Foto: Content Creation GmbH

Im Gegensatz zu den Vorgänger-Modellen bestehen die Oberflächen beim neuen „iPhone 8“ komplett aus Glas. Sowohl die Rückseite, als auch der Bildschirm vorne werden dabei von extrem widerstandfähigem Gorilla Glas geschützt. Neben der Möglichkeit des kabellosen Ladens mittels Qi-Standard ist es vor allem das True Tone-Display, welches das neue Apple Smartphone zu einem Hingucker macht.

Eine Fest für die Augen

Doch was verbirgt sich hinter der True Tone-Technologie, die Apple erstmals im „iPad Pro“ eingesetzt hat? Abhängig von Helligkeit und Einfallwinkel des Lichts passt sich das 4,7 Zoll große Display vollautomatisch der Farbtemperatur des Umgebungslichts an. Der Vorteil: Der Kontrast zwischen Bildschirm und Umwelt wird spürbar reduziert, was wiederum den Augen zugute kommt. Natürlich verfügt auch der 5,5 Zoll große Bildschirm des „iPhone 8 Plus“ über dieses Feature.

Einstellen des TrueTone-Displays
Screenshot: Content Creation GmbH, Apple Inc.

True Tone deaktivieren

So praktisch und komfortabel die True Tone-Funktion auch sein mag, so gibt es doch auch Situationen, wo man sie deaktivieren möchte – etwa, um unterwegs Akku-Power zu sparen. Das funktioniert schnell und unkompliziert: Einfach unter „Einstellungen“ und „Display und Helligkeit“ den Schieberegler bei „True Tone“ nach links schieben.