Mediamarkt Österreich
von:

Neu bei KRUPS: Intuition Preference+

Kaffeevollautomat mit einfacher Bedienung

Mit einem Wisch Kaffee in der Tasse? Das kann die neue KRUPS „Intuition Preference+“. Wir zeigen den neuen Kaffeevollautomaten mit dem Bedienkomfort eines Smartphones.

KRUPS Kaffeevollautomat Intuition Preference+
Foto: KRUPS

KRUPS „Intuition Preference+“

Modernsten Bedienkomfort verspricht KRUPS mit dem neuen Kaffeevollautomaten „Intuition Preference+“. Der Schlüssel dazu ist die „Smart-Slide“-Technologie, mit der das Gerät wie ein Smartphone zu bedienen ist. Es lässt sich mithilfe eines 3,5 Zoll-TFT-Touchscreens in Farbe steuern, worauf beispielsweise alle wählbaren Getränke in Mosaikoptik – wie Apps auf einem Handy-Display – erscheinen. Sie können mit Wischen ausgewählt werden.

KRUPS Kaffeevollautomat Intuition Preference
Foto: KRUPS

Personalisierter Geschmack

Außerdem lässt sich die „Intuition Preference+“ ganz auf die persönlichen Bedürfnisse der Benutzer ein. Persönliche Lieblingsgetränke – egal, ob Ristretto, Latte Macchiato mit extra Milch oder Cappuccino mit einem Plus an Schaum – können so nach Belieben zusammengestellt und im Menü abgespeichert werden. Bis zu sieben verschiedene Eigenkreationen sind für die zwei vorhandenen Profile möglich. Dabei können nicht nur 15 vorprogrammierte Klassiker in puncto Kaffeestärke sowie Kaffee- und Milchverhältnis jeweils individuell eingestellt, sondern auch ganz eigene Barista-Kreationen kombiniert werden. Jedem der personalisierten Getränke lässt sich für eine noch einfachere Bedienung eine eigene Lichtfarbe zuteilen, die bei der Zubereitung aufleuchtet.

KRUPS Kaffeevollautomat Intuition Preference
Foto: KRUPS

Nachfüll-Erinnerung

Praktisch ist auch eine rote Leuchte, die ebenfalls Teil der „Intuitive Light Indicator“- Technologie des Geräts ist und ans Nachfüllen von Bohnen oder Wasser erinnert. Sollte in der Zubereitung eines Getränks die Kaffeebohnen zur Neige gehen, wird der Mahlprozess angehalten, damit vor Fertigstellung nachgefüllt werden kann. Das Saubermachen erledigt der Kaffeevollautomat ganz automatisch, indem der Thermoblock nach jeder Zubereitung komplett entleert wird.

KRUPS Kaffeevollautomat Intuition Preference
Foto: KRUPS

Technik im Inneren

Im Inneren der Kaffeemaschine arbeitet die KRUPS „Quattro Force“-Technologie für die Barista-Qualität bei der Erzeugung der Heißgetränke. Das Edelstahl-Kegelmahlwerke mahlt besonders gleichmäßig. Danach „tampt“ eine mechanische Pressvorrichtung den Kaffee. „Tampen“ tut auch der Profi vor dem Brühvorgang: der gemahlene Kaffee wird mit etwas Druck zusammengedrückt, damit noch mehr Aromen vom Wasser aufgenommen werden können.