von: mediamag.at-Redaktion

Eleganter Kochspaß mit DJ Ötzi

Stressfrei-Tipps für das Weihnachtsmenü

So bleibt das schönste Fest des Jahres stressfrei: MediaMarkt und DJ Ötzi geben wertvolle Tipps für ein köstliches und entspanntes Weihnachtsmenü.

Kochtipps: Eleganter Kochspaß mit MediaMarkt und DJ Ötzi.
Foto: MediaMarkt Österreich

Wichtiges Weihnachtsmahl

Der Advent, die besinnliche Zeit, ist oft geprägt von Einkaufsstress und Last-Minute-Überraschungen. Umso wichtiger ist es, dass der Weihnachtsabend nach Plan und möglichst ohne Hektik abläuft. Schließlich ist das gemeinsame Essen am Heiligen Abend für die meisten Österreicher der wichtigste Teil des Weihnachtsfests. Das perfekte Weihnachtsmenü beginnt mit einer gut organisierten Vorbereitung und endet mit Lösungen für kulinarische Notfälle: So steht dem weihnachtlichen Kochspaß nichts im Wege.

Kochtipps: Eleganter Kochspaß mit MediaMarkt und DJ Ötzi.
Foto: Getty Images

1. Perfekte Vorbereitung

Wer zu Beginn in Ruhe sein Menü durchplant und die Einkäufe organisiert, kann sich am Schluss vollständig auf das Kochen der Speisen konzentrieren. Natürlich gibt es frische Zutaten, die kurzfristig eingekauft werden müssen, vieles lässt sich auch problemlos in aktuellen Kühlschränken über Tage hinweg aufbewahren – ganz ohne Qualitätsverlust. Fisch und Fleisch sollten unbedingt vorbestellt werden.

Gemüse im Tiefkühlfach
Foto: serezniy/iStock

2. Zubereitung üben

Kein Meister ist vom Himmel gefallen und viele Speisen muss man zuerst Probekochen, um die richtige Abstimmung von Zutaten und Gewürzen zu finden. Wird es am Weihnachtsabend ernst, dann sitzt nach mehreren Übungsläufen meist schon jeder Handgriff. Der gelernte Koch Gerry Friedle alias DJ Ötzi: „Bis ein Rezept wirklich auf den Punkt gelingt, braucht es meist ein paar Durchgänge. Je öfter man ein Gericht gekocht hat, desto mehr Sicherheit hat man und kann auch entsprechend reagieren, wenn etwas nicht ganz klappt.“

Kochtipps: Eleganter Kochspaß mit MediaMarkt und DJ Ötzi.
Foto: nerudol/iStock

3. Smart Cooking

Intelligente Küchengeräte helfen beim Zubereiten von aufwändigen Speisen. Ein smartes Backrohr kann mehrere verschiedene Gerichte gleichzeitig verarbeiten. Innovative Automatikprogramme garen beispielsweise den Weihnachtsbraten und die Beilagen zeitgleich. Mithilfe von Sensoren kann man die Kerntemperatur der Speisen überwachen und alles zum perfekten Zeitpunkt auf den Tisch bringen.

Kochtipps: Eleganter Kochspaß mit MediaMarkt und DJ Ötzi.
Foto: filadendron/iStock

4. Aufgaben auslagern

Auch wenn es in vielen Fällen eine Frage der Ehre ist, das Weihnachtsmenü zu zaubern, zu dekorieren und den Christbaum zu schmücken – wer schlau ist, verteilt die Aufgaben gleichmäßig auf Familie und Freunde. Dabei können einzelne Menüpunkte wie die Vor- oder Nachspeise von den Gästen mitgebracht werden, auch die Getränke können die Liebsten beisteuern.

Kochtipps: Eleganter Kochspaß mit MediaMarkt und DJ Ötzi.
Foto: andresr/iStock

5. Troubleshooting: Für Notfälle

Auch wer sich perfekt vorbereitet, kann beim Kochen am Heiligen Abend die Gewürze im Rotkraut vergessen, den Truthahn anbrennen oder die Nachspeise auf den Boden fallen lassen. Hier hat sich ein Notfallgericht im Tiefkühler bewährt. Eintöpfe und Lasagne lassen sich perfekt einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen. Dampfgarer und Co. erledigen das in kurzer Zeit und erhalten den vollen Geschmack.