Mediamarkt Österreich
von:

Kommunikations-Tools für das Home-Office

Besser abstimmen und organisieren

Wenn mehrere Mitarbeiter im Home-Office arbeiten, ist eine reibungslose Kommunikation und abgestimmte Aufteilung der Arbeitsprozesse wichtig. Mit diesen Tools gelingt der Informationsfluss mühelos.

Kommunikations-Tools für das Home-Office
Bild: iStock / stockfour

Microsoft Teams

Der neue Profi-Messenger aus dem Hause Microsoft hat in Windeseile die Spitzen der Download-Charts erreicht. Die Vielzahl an Funktionen und die hervorragende Integration in das Microsoft-Universum machen das „Teams“ so beliebt. Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Abteilung können in namensgebenden Teams organisiert werden. Innerhalb dieser erstellen Sie anschließend unterschiedliche Kanäle, denen einzelne oder alle Mitglieder des Teams zugewiesen werden können. Sprach- sowie Videoanrufe sind ebenso verfügbar wie eine praktische Übersicht des Office-Kalenders.

Trello

Perfekt, um Aufgaben innerhalb eines Unternehmens zu organisieren, planen und verteilen ist „Trello“. Zunächst erstellen Sie ein Board, das als Basis der Planung eines Projektes dient. Innerhalb eines Boards können Sie dann verschiedene Reiter erstellen und wiederum mehrere Karten zuordnen. Eine Karte kann auch mit einem Mitglied verknüpft werden, sodass dieses eine Benachrichtigung über die erfolgte Zuteilung/Aufgabe erhält und fungiert allgemein wie ein To-Do-Eintrag. Links, Bilder und Anmerkungen können problemlos ergänzt werden und auch das Markieren von Personen ist möglich.

Slack

Eines der am häufigsten genutzten Kommunikationstools ist „Slack“. Es ist auf mehreren Geräten (Desktop und mobil) verfügbar, zeichnet sich durch eine übersichtliche Oberfläche und einfache Möglichkeiten zur Sicherung via Passwörter aus. Aufgabengebiete oder Themenfelder können in so genannten Channels organisiert werden, die ähnlich funktionieren wie klassische Foren. Mitglieder können ihre Ideen einfach mit anderen teilen. Außerdem lassen sich andere Apps wie beispielsweise „Trello“ oder „Google Drive“ einfach in „Slack“ integrieren.

Asana

Möchten Sie große Projekte koordinieren und organisieren, ist „Asana“ ein zuverlässiges und professionelles Tool. Es eignet sich vor allem für besonders aufwendige Aufgaben innerhalb großer Unternehmen mit vielen beteiligten Personen. Sie können von Aufgaben über Projekte und Gesprächen bis hin zu Kanban-Boards die unterschiedlichen Management-Features nutzen und Meetings, Kampagnen oder sogar Markteinführungen organisieren. Auch hier sind Integrationen verfügbar, die den Funktionsumfang noch deutlich erweitern.