von: mediamag.at-Redaktion

Kompaktkameras: Handliche Reisebegleiter

Hoher Spaßfaktor beim Fotografieren

Kameras im kompakten Format passen in die Jacken- und Hosentasche und haben dennoch viel zu bieten. Sie bewähren sich bei schwierigen Lichtverhältnissen, bewahren Erinnerungen mitunter in 4K-Qualität und sind einfach zu bedienen.

Sony Cyber-shot RX100-Serie: BIONZ-Prozessor gegen Bildrauschen.
Foto: Sony

Beliebte Serie: Sony Cyber-shot RX100

Beim Bau von kompakten und innovativen Kameras ist Sony ganz vorne mit dabei. Das Modell der Sony Cyber-shot RX100-Serie mit 1‘‘-Sensor fotografiert mit ISO-Werten von 125 bis 6400 und ist somit auch für Nachtaufnahmen geeignet. Der EXMOR-Sensor (20,2 MP) sorgt für Bildbrillanz. Das Bildrauschen wird mit dem BIONZ-Prozessor unterdrückt und das F1,8 ZEISS® Vario-Sonnar T* Objektiv verfügt über eine große Blendenöffnung.

Mit der SnapBridge-App werden Bilder zwischen Nikon Coolpix W150 und smarten Geräten geteilt.
Foto: Nikon

Bunter Alleskönner: Nikon Coolpix W150

Diese Kompaktkamera ist für Jung und Alt bestens geeignet. Das individuell aktivierbare interaktive Variantenmenü für Kinder der Nikon Coolpix W150 spornt die Kreativität an, z.B. durch das Anhängen von Sprachnachrichten an Fotos oder animierte Diashows. Mittels SnapBridge-App werden Bilder mühelos geteilt oder der Fernauslöser via Smartphone gesteuert. Weitere spannende Features: Wasserdichtheit bis 10 Meter, LCD-Monitor mit Antireflexbeschichtung, optischer 3-fach-Zoom, 6-facher Dynamic Fine Zoom.

Die 5-achsige Bildstabilisierung der Canon PowerShot SX740 HS schützt vor verwackelten Aufnahmen.
Foto: Canon

Leistungsstarke Reise-Zoomkamera: Canon PowerShot SX740 HS

Die kompakte Reise-Zoomkamera im Taschenformat passt in jedes Handgepäck. Der 40-fach optische Zoom der Canon PowerShot SX740 HS beeindruckt ebenso wie der extraschnelle DIGIC-Prozessor. Videos werden in 4K-Movieauflösung gedreht, Fotos mit 20,3 Megapixel geschossen. Die 5-achsige-Bildstabilisierung bewahrt vor verwackelten Aufnahmen.