von: mediamag.at-Redaktion

Kreative Herbstmenüs mit Gemüse und Obst

Zoodles, Smoothies, Suppen und Rohkost

Bunt wie die Herbstblätter: Mit diesen Kochideen für die Küche der Saison zaubern Sie farbenrohe, traditionelle und außergewöhnliche Gerichte aus Gemüse und Obst.

Herbstgemüse und -obst.
Foto: Foxys_forest_manufacture/iStock

Herbst auf dem Teller

Farbenfrohe Gemüsenudeln, Smoothies aus herbstlichen Früchten, Rohkostsalate und Suppen aus Pilzen sowie Gemüse der Saison: Gerade im Herbst gibt es eine Fülle an frischen Zutaten, mit welchen gesunde, bunte und abwechslungsreiche Menüs kreiert werden können.

Gemüsenudeln.
Foto: count_kert/iStock

Ideen für die Vorspeisen

Eierschwammerl und andere Pilze, Maroni, Kürbis und rote Rüben sind ideal für den Herbst-Klassiker Suppe. Mit einem kräftigen Küchenhelfer, wie z. B. dem „ProMix“-Stabmixer „HR2657/90“ aus der Philips Viva Collection können auch festere Lebensmittel mühelos verarbeitet werden.

Bunter Herbstsalat.
Foto: bhofack2/iStock

Mit diesem Gerät auch möglich: Zoodles, also Gemüsenudeln aus Zucchini und anderen Sorten, wie z. B. roten Rüben, Kürbis, Kartoffeln, Karotten oder Kohlrabi. Ein herbstlicher Rohkostsalat aus dem schmackhaften Nudel-Ersatz oder eine kleine Portion Gemüse-Pasta mit einer Pilz-Soße machen sich in dieser Jahreszeit ebenfalls gut auf dem Vorspeisenteller.

Der „ProMix“-Stabmixer kann sie in Spaghetti-, Linguine- und Bandnudelform herstellen. Sie können auch in Herbst-Salaten ihren „Platz“ finden, z. B. zusammen mit Spinatblättern, Rotkohl, Wirsing, Nüssen oder Äpfeln.

Zoodles.
Foto: bhofack2/iStock

Herbst als Hauptgang

Das Auge isst bekanntlich mit. Deshalb sind gerade im Herbst farbenreiche Teller schön anzusehen, denn sie bringen die bunten Farben der Saison auf den Tisch. Die Gemüsesorten der Saison spielen bei einigen Herbstgerichten mit Wild oder Fisch zwar nur eine Nebenrolle als Beilage, z. B. als Kartoffel- oder Kürbispüree oder als Schwammerl-Soße.

Im Eintopf, einer fleischlosen Gulasch-Variation oder auch als gebackenes, gefülltes Gemüse (z. B. Paprika, Tomaten, Auberginen oder Süßkartoffeln) macht sich die Ernte aber auch als „Main Act“ gut. Auf Flammkuchen, in Cannelloni, als Zutat lauwarmer Salatteller und zu allen Arten von Pasta ist Herbstgemüse ein Hit.

Der „ProMix“-Stabmixer „HR2657/90“ aus der Philips Viva Collection.
Foto: Philips

Desserts im Herbst

Wie wäre es mit einem Obstsalat in Zoodle-Form? Oder einem Smoothie aus Äpfeln, etwas Gurke, Zitronensaft, Ingwer und Minze? Die Mixgetränke aus verschiedenen Früchten eignen sich zudem sehr gut, um in gefrorener Form als gesunde Eis-Varianten genossen zu werden.

Ebenfalls sehr herbstlich: Apfel-Kürbiskuchen, Kürbis als Süßspeise oder auch Maroni-Creme bzw. -Mousse.