von: mediamag.at-Redaktion

Smarte Beleuchtung: AwoX StriimLIGHT

Sound aus der Lampe

„Woher kommt die Musik?“ – „Aus der Lampe!“, könnte Ihre Antwort sein. Das französische Unternehmen AwoX hat LED-Lampen, die mit Lautsprechern ausgestattet sind, entwickelt.

Musik über die Lampe abspielen.
Foto: ArwoX, Katarzyna Bialasiewicz/iStock, Deezer, Content Creation GmbH

Hybridbeleuchtung made in France: Glühbirnen, die nicht nur Licht spenden, sondern auch Musik und Videos streamen, sind die Vorzeigefabrikate von AwoX.  Die Produkte aus der StriimLIGHT-Serie sind Lampen und Lautsprecher zugleich – es gibt sie in zwei Ausführungen: die einen funktionieren über Bluetooth, die andere über WLAN. Die LEDs haben einen E27-Sockel und passen somit in die meisten herkömmlichen Halterungen. In beiden Varianten gibt es das StriimLIGHT in Weiß (3.000 Kelvin) oder als Color-Modell, bei denen man verschiedene Farbtöne einstellen kann. Diese Lampe kann sich auch mit der Musik synchronisieren – Disco-Licht lässt grüßen! Die Lampen sind 111,5 Millimeter hoch, in der Breite und Länge je 95 Millimeter und mit rund 680 Gramm relativ schwer. Der Hersteller empfiehlt, eine fixe, hängende Halterung zu wählen. 

Sound 

Die Lautsprecher liefern einen 10 Watt Mono-Sound. Wer Stereofeeling möchte, sollte zur WLAN-Variante greifen. Hier ist es nämlich möglich, mehrere StriimLIGHTs gleichzeitig zu aktivieren. Die Bluetooth-Lautsprecher lassen sich nur einzeln ansteuern – es bleibt beim Monoklang.

Bedienung

StriimLIGHT spielt Musik und strahlt in den schönsten Farben.
Foto: ArwoX

Als ersten Schritt wird das StriimLIGHT in die Halterung geschraubt und der Lichtschalter angeknipst. Wenn die entsprechenden Funktionen am Smartphone aktiviert sind, lassen sich die Songs per Bluetooth unkompliziert auf die Leuchte übertragen. Kurz auf die Lampe drücken (laut Hersteller sind etwa fünf Sekunden notwendig), dann gibt es auch bei der WLAN-Variante Musikgenuss.

 

Die Nutzer werden von der Gratis-App (für iOS und Android) (für iOS und Android) durch die Installation geführt. Firmware-Updates lädt sich das StriimLIGHT selbständig herunter, sobald es mit dem heimischen WLAN verbunden ist. Internetradio abspielen ist über StriimLIGHT genauso möglich. Und: Über die App können auch die unzähligen Angebote des Streaming-Dienstes Deezer genutzt werden.