von: mediamag.at-Redaktion

Leiser Luftfilter: Dyson Pure Cool Me

Gesünder leben dank sauberer Luft

Der „Dyson Pure Cool Me“-Luftreiniger filtert mit einzigartigem HEPA-Filter 99,95% der ultrafeinen Partikel aus der Luft.

Der „Dyson Pure Cool Me“-Luftreiniger filtert mit einzigartigem HEPA-Filter 99,95% der ultrafeinen Partikel aus der Luft.
Bild: Dyson

Reine Luft für mehr Wohlbefinden

In der Pollenzeit haben Allergiker-Nasen Hochsaison. Zumindest in den eigenen vier Wänden sollte man sich aber stets wohl fühlen und frei durchatmen können. Schließlich verbringt man, sei es zum Lernen, Arbeiten, Essen, Trainieren, Schlafen oder Spielen, sehr viel Zeit in Innenräumen. Da die Raumqualität neben Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch maßgeblich von Verunreinigungen der Luft abhängt, kann ein Luftreiniger, wie der neue „Dyson Pure Cool Me“, das persönliche Wohlbefinden maßgeblich verbessern.

Individueller Luftstrom

Der „Dyson Pure Cool Me“ ist für den persönlichen Gebrauch konzipiert und steht am liebsten neben dem Bett, auf dem Schreibtisch oder im Kinderzimmer. Dank Luftsteuerungsmechanismus kann man den Strom gereinigter Luft genau dahin lenken, wo er gerade gebraucht wird. Mit Hilfe der einstellbaren Kuppel an der Oberseite des Geräts kann der Winkel des Luftstroms angepasst werden. Eine Drehung des „Dyson Pure Cool Me“ um bis zu 70 Grad ermöglicht noch mehr Personalisierungsmöglichkeiten. 

Der „Dyson Pure Cool Me“ ist für den persönlichen Gebrauch konzipiert
Bild: Dyson

Leise, intelligent und effizient

Der Luftreiniger ist mit einem HEPA-Filter ausgestattet, der 99,95% der ultrafeinen Partikel wie Pollen, Schimmelpilzsporen und Bakterien aufnimmt. Eine Aktivkohleschicht absorbiert zusätzlich Gase, Gerüche und Haushaltsdämpfe. Dank einer Schicht aus Dämpfungsschaum im Standfuß des „Dyson Pure Cool Me“ werden Geräusche wirkungsvoll absorbiert, um einen angenehm leisen Betrieb zu garantieren. Die intelligente Lichterkennung sorgt dafür, dass sich der LCD-Bildschirm bei Dunkelheit (beispielsweise in der Nacht) automatisch deaktiviert. Über einen Sleep-Time kann auch das Ausschalten des Luftreinigers nach Intervallen von 30 Minuten bis 8 Stunden vorprogrammiert werden.