von: mediamag.at-Redaktion

Schul-Tipps: Lernen am Bildschirm

So bleiben die Augen fit

Lange am Bildschirm zu sitzen, kann die Augen müde machen. Der Bildschirm selbst, seine Position und die Einstellungen des Screens können sich darauf auswirken, wie lange die Augen beim Lernen am Monitor durchhalten. Mit diesen Tipps können Sie sich schonen.

So bleiben die Augen lange fit.
Foto: golero/iStock

Der richtige Monitor

Wenn man weiß, dass man demnächst viel Zeit am Bildschirm verbringt, lohnt es sich, in augenschonende Modelle zu investieren. Generell gilt: Je einfacher die Inhalte auf dem Monitor zu sehen sind, desto weniger müssen sich die Augen anstrengen, was zu mehr Ausdauer vor dem Screen führt. Wie groß der Bildschirm ist, bestimmt auch, wie weit er von Ihnen entfernt steht.

  • 15 Zoll: 50 cm Abstand
  • 17 Zoll: 70 cm Abstand
  • 21 Zoll: 80 cm Abstand
  • 24 Zoll: 90 cm Abstand
     

Wenn Sie einen Text schreiben, sollten Sie auch die Schriftgröße entsprechend anpassen: Unter 9pt sollten Sie beim aktiven Schreiben nicht auswählen. Wächst der Abstand zum Bildschirm, sollten Sie auch die Schriftgröße entsprechend verändern. (Sie können die Schrift nach Beenden des Schreibens und Korrekturlesens, wenn nötig, natürlich wieder auf den normalen pt-Wert zurückstellen.)

Der richtige Monitor kann eine große Hilfe sein.
Foto: Ridofranz/iStock

Die Augen schützen

Mehrere Faktoren führen dazu, dass die Augen bei der Arbeit am Screen erschöpft werden. Eine davon ist das ständige monotone Sehen: Dadurch verkrampfen die kleinen Muskeln im Auge, was dazu führt, dass wir den Fokus verlieren und eventuell verschwommen sehen. Um dem vorzubeugen, richten Sie Ihren Blick regelmäßig auf ein weiterentferntes Objekt (zw. fünf und zehn Meter) und sehen Sie dieses an (ca. 20 – 30 Sekunden). Achten Sie auch darauf, öfter zu blinzeln: Das verhindert trockene und brennende Augen. Sie können beim Schreiben eines Textes zum Beispiel bewusst beim Anfang jedes Satzes blinzeln.

So schützen Sie Ihre Augen.
Foto: Ridofranz/iStock

Essen für die Augen

Sie können Ihren Augen auch durch gesunde Ernährung unter die Arme greifen. Zitrusfrüchte und Paprika für Vitamin C, Karotten, Eier, Leber und grünes Blattgemüse für Vitamin A und dunkles Grüngemüse (etwa Brokkoli) für Vitamin B: Diese Nahrungsmittel helfen Ihren Augen fit zu bleiben. Sorgen Sie auch dafür, genug Wasser aufzunehmen. Leitungswasser oder (ungesüßter!) Tee sind großartige Quellen für die nötige Flüssigkeit.