von: mediamag.at-Redaktion

G7 ThinQ: Neues Premium- Smartphone von LG

Zahlreiche smarte Features

Mit dem neuen „G7 ThinQ“ bringt LG ein neues Premium-Smartphone auf den Markt. Neben dem leistungsfähigen FullVision-Display überzeugt das Topmodell vor allem durch seine künstliche Intelligenz.

LG präsentiert neues Premium-Smartphone G7 ThinQ.
Foto: LG

Sowohl seine technischen Fähigkeiten, aber auch die hochwertige Optik machen das neue „LG G7 ThinQ“ zu einem absoluten Hingucker: Als erstes sticht naturgemäß das neue, laut Hersteller besonders leuchtstarke FullVision-Display ins Auge. 6,1 Zoll, ein Seitenverhältnis von 19,5 zu 9 sowie eine QHD+-Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel sprechen für sich. Besonders stolz ist man bei LG auf den im Vergleich zum Vorgänger um die Hälfte schmäleren unteren Displayrahmen sowie die neue LCD-Technologie. Letztere ermöglicht es, am Display sogar im strahlenden Sonnenschein kleinste Details ohne Probleme zu erkennen.

Das neue LG G7 ThinQ kommt mit jeder Menge KI-Funktionen.
Foto: LG

Sechs Anzeige-Modi

Spannend sind zudem die insgesamt sechs verschiedenen Anzeigemodi Auto, Eco, Kino, Sport, Spiel und Expert. Dabei werden unter anderem Bildschirm-Farbtemperatur und RGB-Wert zur jeweiligen Situation angepasst. Im Auto-Modus optimiert das Gerät selbstständig Anzeige sowie Stromverbrauch. In Sachen Materialverarbeitung glänzt das „G7 ThinQ“ mit durchpolierten Metallkanten sowie Gorilla Glass 5 auf Vorder- und Rückseite.

Smarte Foto-Features

Wie es sich für ein Topmodell gehört, bieten auch die Kameras jede Menge Neuigkeiten. Die 16-Megapixel Dual-Hauptkamera ermöglicht dank eines verbesserten Weitwinkels Aufnahmen mit höherer Auflösung und mehr Details. Darüber hinaus verspricht LG für Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen bis zu viermal helleren Aufnahmen, und das ohne die dabei typische Körnigkeit. Die Anzahl der intelligenten Aufnahme-Modi auf Basis künstlicher Intelligenz, die erstmals im „LG V30S ThinQ“ vorgestellt wurden, steigt beim neuen Flaggschiff auf stolze 19. Dazu kommen drei zusätzliche Farbfilter. 

Neben dem leistungsfähigen FullVision Display überzeugt das Topmodell vor allem durch seine künstliche Intelligenz.
Foto: LG

Künstliche Intelligenz

Das hochempfindliche Mikrophon ermöglicht Sprachbefehle aus bis zu fünf Meter Entfernung. In Kombination mit der intelligenten Erkennung von Hintergrundgeräuschen wird das Smartphone laut LG so zur echten Alternative zu smarten Lautsprechern. Stichwort smart: Unter dem Begriff Google Lens ist das „G7 ThinQ“ in der Lage, Sehenswürdigkeiten, Pflanzen, Tiere oder auch Bücher auf Fotos zu erkennen und Infos dazu zur Verfügung zu stellen. Gestartet wird Google Lens direkt durch zweimaliges Drücken der AI-Taste (Taste für künstliche Intelligenz) unter den seitlichen Lautstärken-Buttons. Einmaliges Drücken startet den Google Assistant.

Leistung satt

Auch bei den inneren Werten weiß das „G7 ThinQ“ zu überzeugen: Die neueste Qualcomm Snapdragon 845 Mobile Plattform, 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB interner Speicher liefern Power für anspruchsvolle Anwendungen von Android 8.0 Orio. Der Akku sorgt mit 3.000 mAh für die notwendige Ausdauer. Zu haben ist das „G7 ThinQ“ in den Farben „New Platinum Gray“ sowie „New Aurora Black“.