von: mediamag.at-Redaktion

LG Q Stylus im Detailblick

LGs Smartphone mit Stift

Phablets und ähnliche Gadgets liegen im Trend. Mit dem „Q Stylus“ will das Unternehmen dem nun Rechnung tragen. Das steckt im Stylus-Device von LG.

LG Präsentiert sein eigenes Stylus-Smartphone.
Foto: Content Creation GmbH

Auf den ersten Blick

Das LG „Q Stylus“ ist ein 6,2-Zoll-Smartphone, das mit einem Stylus (einer Art „Stift“) gesteuert werden kann. Der LCD-Bildschirm im Format 18:9 verfügt über eine FHD+ Auflösung (2160 × 180 Pixel, 389 ppi) und ist natürlich ein Touchscreen. Das Gehäuse des Smartphones, das in der Farbe „Aurora Black“ erhältlich ist, besteht aus Metall und schützt das Device vor Stößen. Auch vor Wasser und Staub ist das Gerät nach dem IP68-Standard gefeilt. Mit 8,4 Millimetern ist das „Q Stylus“ ein recht dünnes Smartphone. Auf der Rückseite des Gerätes unter der Kamera finden Sie einen Fingerabdrucksensor.

Das Smartphone steckt in einem stabilen Gehäuse.
Foto: Content Creation GmbH

Für Schnappschüsse

Die Hauptkamera des „Q Stylus“ kann Bilder mit bis zu 16 MP schießen, die Selfie-Cam an der Front schafft 8 MP. Der Blitz an der Rückseite wird mit LED-Licht produziert. Das Smartphone verfügt zudem über einen HDR-Modus mit dem Bilder mit noch mehr Kontrast und Farbbrillanz erstellt werden können. Das Smartphone kann aus jedem Bild eine Skizze kreieren: Schießen Sie einfach ein Foto von einer Person oder einer Szene und Sie können im Nachhinein das Bild zur Zeichenvorlage machen. Sie bestimmen, wie viele Details in ihrer digitalen Skizze beibehalten werden sollen.

Die inneren Werte

Als „Gehirn“ dient dem Smartphone ein Mediatek „MT6750S“-Acht-Kern-Prozessor. Für den Arbeitsspeicher sind 3 GB vorgesehen, der interne Speicher ist mit 32 GB veranschlagt, über eine microSD-Karte kann dieser aber um bis zu 2 TB erweitert werden. Der 3300-mAh-Akku verfügt über eine Schnellladefunktion via USB-C-Anschluss.