von: mediamag.at-Redaktion

Lichtrezepte: Philips Hue Go

Die smarte Lampe zum Mitnehmen

Mit der „Hue Go“ präsentiert Philips eine tragbare, smarte Leuchte, die für jede Situation oder Stimmung das perfekte Lichtambiente erzeugen kann.

Lichtrezepte: Philips Hue Go
Foto: Philips

Das Thema Beleuchtung ist für sich genommen nicht gerade spektakulär. Man drückt auf den Lichtschalter, es wird hell, Punkt. Spannender wird die Sache schon, wenn das Thema Smart Home ins Spiel kommt. Das umfasst mittlerweile weitaus mehr, als nur den Schalter durch eine Smartphone-App zu ersetzen. Geht es nach Philips, so birgt Licht sogar noch jede Menge Entwicklungspotenzial.

Die smarte Lampe zum Mitnehmen.
Foto: Philips

16 Millionen Farben

Beweis dafür ist die „Philips Hue Go“, eine tragbare Lampe, die jedoch viel mehr drauf hat, als nur drei Stunden ohne Steckdose zu leuchten. Ganz im Gegenteil: Unterschiedliche Lichtrezepte für verschiedene Situationen, spannende Effekte und nicht weniger als 16 Millionen Farben machen die „Hue Go“ zu einer wahren Lichtfigur.

Verschiedene Lichtstimmungen

Zu den Basics: Auf den ersten Blick erscheint die „Hue Go“ als eine normale, tragbare und akkubetriebene Lampe. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sie sich als echter Alleskönner: Mit einer Lichtleistung von 300 Lumen bietet sie das volle Spektrum an Farbstimmungen – von warm bis kühl und hell bis dunkel. Insgesamt sieben vorprogrammierte Szenarien stehen zur Auswahl, darunter funktionales warmes, helles Licht oder helles, anregendes Tageslicht. Die jeweilige Lichtstimmung lässt sich damit perfekt an die jeweilige Situation oder Stimmung des Benutzers anpassen.

Verschiedene Lichtstimmungen
Foto: Philips

Für jede Situation

Fünf natürliche Effekte, beispielsweise „Sunday Coffee“, „Meditation“ oder „Night Adventure“ stehen ebenso zur Auswahl wie vier sogenannte „Lichtrezepte“, die laut Philips das optimale Licht für alltägliche Situation bieten, wie „Lesen“, „Konzentrieren“, „Energie tanken“ oder „Entspannen“.

Steuerung via App
Foto: Philips

Steuerung via App

All diese Optionen lassen sich natürlich mit den mehr oder weniger verbreiteten Smart Home-Funktionen wie Timer, Geofencing oder der Synchronisierung mit anderen, intelligenten Geräten kombinieren. So kann man sich beispielsweise morgens von einer ausgewählten Lichtstimmung wecken lassen, das Licht beim Nachhause kommen nach einem langen Arbeitstag besonders gemütlich vorprogrammieren oder an das jeweilige Musik- oder TV-Programm anpassen. Gesteuert wird die „Hue Go“ über die dazugehörige Smartphone-App für iOS oder Android.