von: mediamag.at-Redaktion

Livestream-Funktion von Facebook kommt

Digitaler Trend auch bald in Europa

Facebook schraubt ununterbrochen an neuen Funktionen. So kann man seit letztem Jahr in den USA mit der sogenannten Livestream-Funktion seine Freunde bzw. Abonnenten am Privatleben teilhaben lassen. Dieses Service wird nun auch bald in Europa verfügbar sein.

Foto: Facebook

Life is live 

Anfangs konnten Personen des öffentlichen Lebens die Live-Funktion nutzen. Promis streamen Echtzeitvideos z.B. vom roten Teppich auf Facebook und vermitteln dem Fan damit ein neuartiges Gefühl von „hautnah“. Das kam so gut an, dass es nicht lange gedauert hat, bis auch Otto Normalverbraucher die Funktion nutzen konnte.

Der Nutzer entscheidet

Der Nutzer legt fest, was mit seinem Bewegtbild passiert. Facebook hat sich an die europäische Datenschutzvorgabe angepasst und ermöglicht dem User, selbst zu bestimmen, ob sein Livestream nur für eine bestimmte Nutzerzahl einsehbar ist, oder öffentlich. Das hat vor einigen Jahren noch anders ausgesehen, denn hier wurde automatisch und auch ohne Einschränkung alles aktiviert.

Grenzenlos kreativ

Der Livestream Funktion sind bei technischen Möglichkeiten oder auch der Themenauswahl keinerlei kreative Grenzen gesetzt. Auch kommt dazu, dass diese Funktion eine tolle Alternative zum „Foto vom Essen machen und dann hochladen“ ist. Man kann mit Freunden und Fans in einer ganz neuwertigen Art und Weise interagieren. Nicht umsonst wird Livestreaming als einer der heißesten Trends im Bereich Social-Media gesehen und man wartet gespannt auf die Verfügbarkeit in Europa.