von: mediamag.at-Redaktion

„Mario Kart 8 Deluxe“ ist da!

Marios Debut auf der „Switch“

Nach Link kommt das nächste Nintendo-Maskottchen endlich auf die neue Konsole. Mit „Mario Kart 8 Deluxe“ holt Nintendo den Fun-Racer für die „Wii U“ auf die „Switch“. Das Grundspiel wurde um neue Charaktere, den Schlacht-Modus und weitere Strecken erweitert.

Mario lädt wieder zum Wettrennen ein!
Foto: Nintendo

Gut beschäftigt

 Mario hat viele Hobbies: Wenn er nicht gerade Prinzessinnen rettet und Bowser eine Lektion erteilt, spielt er Tennis, Golf, prügelt sich mit anderen Nintendo-Charakteren oder steigt ins Kart. Die rasanten Motorsport-Abenteuer des italienischen Klempners haben es Gamern dabei ganz besonders angetan. Der achte Teil der Serie war bereits auf der „Wii U“ ein Hit – nun soll er als „Switch“-Game auch auf der neuesten Konsole für Spaß in der Überholspur sorgen.

Ein Screenshot aus Mario Kart 8 Deluxe
Foto: Nintendo

Viel Auswahl

Die Deluxe-Version von „Mario Kart 8“ bringt Ihnen nicht nur alle Fahrer und Strecken des „Wii U“-Titels, sondern erweitert den Kader, die Streckenauswahl und den Schlacht-Modus. Sechs neue Fahrer gesellen sich zu den 37 bisherigen Kart-Enthusiasten. Darunter befinden sich zum Beispiel die Inklinge aus „Splatoon“, der Skelett-Koopa Knochentrocken oder der geisterhafte Koloss König Buu Huu. Im Standard-Rennmodus können Sie aus 48 Strecken wählen, die einen Großteil der Nintendo-Franchises abdecken. Vom Pilz-Königreich über Hyrule bis in die Welt von „Animal Crossing“ reichen die Schauplätze der Wettrennen.

Harte Duelle

Besonders viel Arbeit ist in den neuen Schlacht-Modus geflossen. Auf insgesamt acht überarbeiteten oder neuen Rennstrecken können Sie sich im Kampf mit Ihren Freunden messen. Lassen Sie die Ballons am Heck Ihres Gegners platzen und versuchen Sie, Ihre eigenen zarten Luftbälle vor den Attacken Ihrer Feinde zu schützen. Zwei bekannte Items feiern in „Mario Kart 8 Deluxe“ ihre Rückkehr: Mit dem Geist können Sie Gegenstände Ihrer Kontrahenten stehlen, die Feder lässt Sie über gewisse Hindernisse springen. Die neuen Arenen sind so aufgebaut, dass Flucht keine Option ist. Stellen Sie sich also der Herausforderung – und möge der bessere Kartfahrer gewinnen!