von: mediamag.at-Redaktion

Mario Kart kommt auf das Smartphone

Verrückte Rennen für unterwegs

Mit „Mario Kart Tour“ steht bald das nächste beliebte Nintendo-Franchise für Smartphones bereit.

Mario rast aufs Smartphone.
Foto: Nintendo

Rennen am Handy

„Super Mario“, „Fire Emblem“, „Animal Crossing“: In den letzten Jahren hat sich Nintendo am Mobile-Gaming-Markt etabliert. Jetzt will das japanische Unternehmen mit „Mario Kart Tour“ die nächste Serie auf iOS- und Android-Geräte bringen. Im Rahmen einer Investorenkonferenz enthüllte Nintendo das Rennspiel für unterwegs. Das Spiel ist bereits in Entwicklung, erscheinen sollte es im Laufe des kommenden Geschäftsjahres (also zwischen März 2018 und März 2019). Genauere Details zum nächsten Mobile-Game aus dem Hause Nintendo gibt es allerdings noch nicht.

Veränderte Strategie

Der Mobile-Gaming-Bereich war für Nintendo lange tabu, man wollte sich selbst keine Konkurrenz zu den erfolgreichen Handhelds schaffen. Mit „Super Mario Run“, das einige Monate exklusiv für iOS-Geräte erhältlich war, hat Nintendo dieses Dogma aufgegeben. Das Risiko hat sich für die japanischen Gaming-Experten gelohnt. Danach hat Nintendo eine neue Richtline für Mobile-Games ausgerufen. Zwei bis drei Smartphone-Spiele sollten in Zukunft veröffentlicht werden. „Fire Emblem: Heroes“ und „Animal Crossing: Pocket Camp“ zeigen, dass Nintendos neue Strategie aufgeht.

Deluxe zum Erfolg

Auf der großen Rennstrecke der Nintendo „Switch“ gibt es ebenfalls gute Neuigkeiten: Seit dem Release von „Mario Kart 8 Deluxe“ hat sich das Rennspiel weltweit insgesamt 7,33 Millionen Mal verkauft. Rennspiel-Enthusiasten können im Online-Modus gegen elf andere Spieler antreten, im lokalen Mehrspieler-Modus können Sie zu acht gegeneinander spielen. „Mario Kart 8 Deluxe“ basiert auf „Mario Kart 8“, das einige Jahre zuvor auf der „Wii U“ erschienen ist. Neben neuen Fahrern sorgte vor allem ein überarbeiteter Kampf-Modus für Begeisterungsstürme in der Community.