von: mediamag.at-Redaktion

Mehr Schutz für das Handy

Die sichersten Hüllen für Smartphones

Überall lauern Gefahren für Smartphones. Ob plötzlicher Regen, Sand am Meer oder eine auslaufende Tube Handcreme in der Hand kompakte Hardcase-Hüllen bieten die nötige Sicherheit für Handys.

So schützen Sie das Smartphone.
Foto: g-stockstudio/iStock

Achtung vor Wasser

Wasser und Feuchtigkeit sind die schlimmsten Feinde aller Elektro-Geräte. Ob Schnee, Regen oder Schweiß: Möchte man sein Smartphone noch längere Zeit benutzen, unbedingt Abstand von Wasser halten. Die meisten modernen Smartphones sind IP67 zertifiziert, was sie recht wasserresistent macht, trotzdem sollte man das Smartphone so gut wie möglich vor dem feuchten Nass schützen. Vor allem Salzwasser ist ein Feind vieler technischer Geräte.

Wasser sollte vermieden werden.
Foto: poplasen/iStock

Stoß-Dämpfer

Ähnlich gefährlich sich auch plötzliche Stöße und Schläge. Gerade moderne Smartphones mit größeren Displays sorgen dafür, dass die Geräte oftmals schnell aus den Händen rutschen können und zu Boden fallen. Von sichtbaren Kratzern bis Zerlegung in ihre Einzelteile, kann für Smartphones dabei alles passieren.  Weiterer Punkte sind Staub, Schmutz und Sandkörner. Schon kleinste Partikel können Schaden an Displays anrichten oder dafür sorgen, dass Knöpfe und Kopfhörer-Eingang kaputt werden.

Hüllen können Stöße abfangen.
Foto: spacedrone808/iStock

Tauchgang und Pistengaudi

Den besten Schutz, um auf all diese Gefahren vorbereitet zu sein, liefern Hardcase-Hüllen. Das Smartphone wird dabei von der Schutzvorrichtung komplett umschlossen. Der Touchscreen liegt in solchen Fällen in einer Hülle, die man einfach aufklappen kann und somit Zugriff auf das Gerät bekommt.