von: mediamag.at-Redaktion

Mit diesen TVs macht die Fußball-WM Spaß

Gestochen scharfe Fußball-Action zuhause

Mit diesen TV-Geräten kommt die Fußball-WM ins heimische Wohnzimmer.

Mit diesen TVs steht dem gemeinsamen WM-Spaß nichts im Weg.
Foto: Dmytro Aksonov/iStock

Hochaufgelöstes WM-Vergnügen

Alle 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden in 4K/Ultra-HD und HDR-Auflösung produziert. Das bedeutet eine realistische Wiedergabe, gestochen scharfe Bilder und stärkere Kontraste, wenn die Nationalmannschaften in der Gruppenphase um den begehrten Weltmeistertitel kicken. Denn UHD („Ultra High Definition“) steht für eine vierfach höhere Auflösung als HDTV.

So ausgestattet macht das WM-Schauen noch mehr Spaß.
Foto: monkeybusiness images/iStock

Scharfe Fußballszenen

Zudem steigt die Anzahl der Bilder, die pro Sekunde gezeigt werden können, denn UHD kann bis zu 120 Aufnahmen pro Sekunde darstellen. Damit werden schnelle Bewegungen besonders scharf wiedergegeben. Mit HDR („High Dynamic Range“, also hoher Kontrastumfang) können mehr Farbabstufungen und stärkere Kontraste angezeigt werden.

Fußball im Wohnzimmer

 Der UHD-Smart-TV „MU8000“ von Samsung.
Foto: Samsung

Um das pure Fußballerlebnis in die eigenen vier Wände zu bekommen, müssen da natürlich auch die Endgeräte diesen modernen Standards entsprechen. Beispielsweise die allerneuesten QLED-Fernseher von Samsung oder die UHD-Smart-TV-Reihe „MU8000“ des Herstellers. Diese punkten mit HDR-Unterstützung und „Dynamic Crystal Color“, bieten also ein präzises und akkurates Spektrum an satten Farben. „Precision“ und „Ultra Black“ sorgen für dunkle Schwarztöne.

Der OLED-TV „OLED873“ von Philips.
Foto: Philips

Eine saubere Bewegungswiedergabe samt guter Bildschärfe und Detailzeichnung hat der OLED-TV „OLED873“ von Philips, der mit „HDR Perfect“ zudem über satte Kontraste, Farben und Schärfe verfügt.

Noch mehr UHD-TVs mit HDR finden Sie im Online-Shop.

Außerdem gibt es hier noch mehr Infos zum perfekten Sound für die Fußball-WM sowie unsere Checkliste für die WM 2018.