Mobiles Leben / Unterwegs / Skispaß

Mit der Smartwatch auf der Piste

So bleibt das Handy in der Tasche

Hat jemand angerufen? Hat wer auf WhatsApp geschrieben? Liegt vielleicht eine ungelesene Mail im Posteingang? Mit einer Smartwatch kann das Handy getrost in der Tasche bleiben, alle wichtigen Benachrichtigungen werden direkt am Display angezeigt.

Alles im Blick

In den kalten Monaten bleiben die Hände oft lieber in den Handschuhen, statt auf kalten Smartphone-Displays zu tippen. Mit Handschuhen hat man aber weniger Gefühl in den Fingern. Das kann vor allem auf dem wackeligen Skilift kritisch werden. Die Lösung: eine Smartwatch! Man kann mit einer smarten Uhr nicht nur die Fitnesswerte beim Sport überwachen, sämtliche Benachrichtigungen des Smartphones werden übersichtlich dargestellt. Wir stellen Ihnen vier Modelle vor, die sich ideal für sportliche Aktivitäten in der kalten Jahreszeit eignen.

1. Samsung Gear Sport

Die Gear Sport von Samsung ist eine hochwertige Smartwatch, die sich hervorragend als Trainingsbegleiter eignet. Über den internen 4 GB Speicher lässt sich das Sportprogramm mit der richtigen Musik untermalen. Die Watch überwacht Herzfrequenz und Kalorienverbrauch rund um die Uhr. Mit Hilfe intelligenter Apps, können die gewonnenen Daten ausgewertet und analysiert werden. Gleichzeitig lassen sich Anrufe, Mails oder Nachrichten beantworten.

2. POLAR M600

Für ein effektiveres Training, kann man die Smartwatch M600 von Polar direkt an die Sportart anpassen und voreingestellte Modi verwenden. In der Nacht überwacht das Gerät den Schlaf und versorgt Sie mit passenden Tipps zum leichteren Erreichen der sportlichen Ziele. Die Uhr ist außerdem wasserdicht und eignet sich zum Schwimmen.

3. FITBIT Ionic

Über die anpassbare Uhranzeige können Sie Ihre Ionic nach eigenen Vorlieben personalisieren. Neben sportlichen Features wie dem Aufzeichnen aller relevanten Trainingsdaten, GPS oder einer Bewegungs-Erinnerung, die freundlich auf das Erreichen von täglichen Mini-Zielen hinweist, ist das Gerät mit einem NFC-Chip ausgestattet. So kann man auch bequem mobil bezahlen.

4. Garmin Vivoactive 3

Die Vivoactive 3 ist das erste Wearable von Garmin, das Garmin Pay unterstützt. So kann man über die Uhr auch Einkäufe erledigen. Das Display-Design kann über tausende kostenlose Apps und Widgets angepasst werden. Vorab sind bereits 15 GPS- und Indoor-Sport-Apps installiert. Mit der Uhr hat man sein persönliches Stress-Level stets im Auge.