von: mediamag.at-Redaktion

Mobil drucken mit „Canon SELPHY CP1300“

Direkt vom Smartphone aufs Papier

So einfach war Drucken vom Smartphone aus noch nie: Mit dem mobilen Fotodrucker „Canon SELPHY CP1300“ können Sie wunderschöne Bilder via WLAN direkt vom Smartphone oder der Kamera ausdrucken.

Der Drucker kommt in drei Farben.
Foto: Canon

Höchste Qualität immer dabei

Sie wollen wunderschöne Momente mit Freunden gleich auf Papier festhalten oder sehen, wie sich Ihr neuester Schnappschuss gedruckt macht? Der mobile Drucker „Canon SELPHY CP1300“ ermöglicht es Ihnen, beste Fotoergebnisse im Postkartenformat schon unterwegs auf Papier zu bringen. Mittels WLAN können Sie Bilder vom Smartphone, einer Kamera oder vom Laptop direkt an den Drucker schicken, der nicht nur viele Formate anbietet, sondern auch ein paar Bildbearbeitungs- und Optimierungsfunktionen bietet. Natürlich können Sie den Drucker auf Wunsch auch via USB-A oder USB-Mini-B Schnittstellen mit dem jeweiligen Device verbinden. Das Drucken selbst geht schnell: Je nach Größe dauert der Druckvorgang zwischen 27 und 47 Sekunden.

Direkt vom Smartphone aufs Papier
Foto: Canon

Versorgt

Damit Sie unterwegs nicht auf die Jagd nach Steckdosen gehen müssen, bietet Canon einen passenden Akku an. „NB-CP2LH“ – der Akku, der bereits beim Vorgängermodell „Canon SELPHY CP1200“ zum Einsatz kam – funktioniert laut Herstellerangaben auch beim neuesten Mobil-Drucker. Der Akku ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. Sie finden den Stromspeicher aber auch im Online-Shop. Ein voll aufgeladener Akku soll genug Energie liefern, um 54 Drucke im Postkartenformat zu ermöglichen.

Der Drucker ist nicht nur praktisch, sondern auch schick.
Foto: Canon

Zusammenarbeiten

Mittels „Shuffle Print“-Funktion können insgesamt acht Smartphones mit der „Canon Print"-App für  iOS und Android zusammengeschlossen werden. Sie und Ihre Freunde können So eine Collage mit insgesamt 20 Fotos zusammenstellen. Wie bei einem Fotoautomaten können Sie auch zwei Fotostreifen mit je vier Bildern drucken lassen. Ein 3,2-Zoll-LC-Display bietet auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gute Sichtbarkeit und lässt sich bei Bedarf auch kippen.