von: mediamag.at-Redaktion

MTV Unplugged mit Andreas Gabalier

Die Alben der Woche

Andreas Gabalier gibt für „MTV Unplugged“ seine größten Hits „ausgesteckt“ zum Besten. Best-of-Alben kommen diese Woche von Schlager-Legende Udo Jürgens und Pop-Mastermind Prince.

Andreas Gabalier gibt für „MTV Unplugged“ seine größten Hits „ausgesteckt“ zum Besten.
Foto: Universal

Andreas Gabalier: „MTV Unplugged“

Andreas Gabalier: „MTV Unplugged“
Foto: Universal

Der „Mountain Man“ ist der erste österreichische Musiker, der es vor die Kameras des Musiksenders geschafft hat. Der Kärntner wurde zu einer „MTV Unplugged“-Session eingeladen, wie sie bereits Größen wie Nirvana, Led Zeppelin oder Sting absolvierten. Für den Sound sorgte das 40-köpfige Max Steiner Orchester.

Udo Jürgens: „Merci, Udo!“

Udo Jürgens: „Merci, Udo!“
Foto: Sony

Eine Hommage an einen der größten Stars der Schlagerszene ist das Tribut-Album „Merci, Udo!“, das mit 54 Songs an das legendäre Oeuvre des Kärntners erinnert. Zu hören sind u.a. Klassiker wie „Ich war noch niemals in New York“, „Merci Chérie“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, „Griechischer Wein“ und „Aber bitte mit Sahne“.

Prince: „4Ever“

Prince: „4Ever“
Foto: Warner

Die besten und erfolgreichsten Songs des musikalischen Genies aus Minneapolis: Neben Hits wie „Kiss“, „1999“ oder „Purple Rain“ dürfen sich Fans auf „4Ever“ außerdem auf den bislang unveröffentlichten Track „Moonbeam Levels“ und ein 12-seitiges Booklet mit noch nie gezeigten Herb-Ritts-Fotos des Künstlers  freuen.