von: mediamag.at-Redaktion

Musik selbst machen mit „Song Maker“ von Google

Neues Webtool fürs Musikkomponieren

Entdecken Sie Ihren inneren „Daft Punk“: Mit der Musik-Software „Music Maker“ von Google können eigene Songs im Browser zusammengestellt werden.

Musik selbst komponieren mit dem „Song Maker“ von Google.
Foto: gstockstudio/iStock

Für Musikmacher

Lieder oder kurze musikalische Sequenzen können mit dem bewusst einfach gehaltenen Musikprogramm „Song Maker“ selbst erstellt und per Link sowie in sozialen Netzwerken geteilt werden. Der kostenlose, webbasierte Musiksequenzer von Google kann ohne Download oder Anmeldung genutzt werden. Für den eigenen Song zur Verfügung stehen Töne von z. B. Schlagzeug, Congas, ein Elektro-Drumkit, Klavier, Holzblöcken, Streichern, Holzbläsern, Synthesizer und Marimbas.

Musikmachen ganz einfach: Mit „Song Maker“ von Google geht das.
Screenshot: Content Creation GmbH, „Song Maker“, Google

Einfach zu bedienen

Somit können auch Kinder und unerfahrene Nutzer auf einem PC, einem Tablet oder einem Smartphone auswählen, wann und wie ein Ton erklingen soll. Das kann per Maus, mittels Tastatur oder auch am Touchscreen geschehen. Wer möchte, kann Töne sogar selbst einsingen. Die Anzahl der Takte und Oktaven sowie der Takt selbst sind wählbar.