von: mediamag.at-Redaktion

Must-have Internetradio

Radio aus dem Netz ganz ohne Computer

Vor wenigen Jahren war Radiohören übers Internet noch die absolute Ausnahme. Heute ist das Worldwide Web buchstäblich in aller Ohren. Kein Wunder: Mehr als 20.000 Radiosender lassen sich übers Netz empfangen, und täglich werden es mehr. Höchste Zeit also, sich nach einem coolen Internet-Radio umzusehen.

Must-have Internetradio
Foto: Grassetto_iStock

Die Vorteile moderner Internet-Radio liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu herkömmlichen UKW-Geräten liefern sie unabhängig von der Empfangsleistung des nächsten Senders jederzeit klaren Sound. Lästiges Knacken und Rauschen gehört damit endgültig der Vergangenheit an. Einzige Voraussetzung dafür ist eine kabelllose Internetverbindung, sprich WLAN.

Sound ganz ohne PC

Die Vorteile moderner Internet-Radiogeräte gegenüber dem Radioempfang via Computer liegen auf der Hand: Die Klangqualität und Lautstärke der PC-Lautsprecher ist begrenzt, dazu kommen die störenden Geräusche des Lüfters. Und nicht zuletzt sind die Online-Radiosender nur dort hören, wo der Computer steht. Laptops lassen sich zwar mitnehmen, bieten in der Regel jedoch noch weniger Hörgenuss als Stand-PCs. Internet-Radios sind dank WLAN ortsunabhängig und liefern Top-Sound.

Grenzenloser Online-Musikgenuss

Die Handhabung ist kinderleicht: Über WLAN verbinden sie sich mit dem Internet und bieten Zugriff auf tausende teils exotische Radiosender. Die meisten Geräte können zusätzlich über ein Netzwerkkabel angeschlossen und mit dem PC verbunden werden. So lässt sich auch die Musik, die im Heim-Netzwerk gespeichert ist, problemlos abspielen. Einzige Einschränkung: Einige Geräte können Musikfiles nicht wiedergeben, die man in Online-Stores gekauft hat und die durch Digital Right Management (DRM) geschützt sind. Weitere praktische Features: USB-Anschluss für Musik vom MP3-Player oder USB-Stick.