von: mediamag.at-Redaktion

MWC 2018: LG zeigt K8 und K10

Neue Smartphones für die Mittelklasse

Mit einer neuen Generation aufgewerteter Mittelklasse-Smartphones geht LG beim Mobile World Congress 2018 in die Offensive: In Barcelona werden die neuen Geräte „K8“ und „K10“ gezeigt.

MWC 2018: LG zeigt neue Mittelklasse-Smartphones K8 und K10.
Foto: LG

In Sachen Materialanmutung wirkt das Metallgehäuse des neuen „LG K10“ absolut hochwertig. Das 5,3 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Alles andere als Verzicht signalisieren auch die weiteren technischen Daten: Ein Octa-Core-Prozessor, 2 oder optional 3 GB Arbeitsspeicher (bei der Variante „K10+“) können sich sehen lassen. Der interne Speicher kann von 16 oder 32 Gigabyte mittels microSD-Karte auf maximal 2 Terabyte erweitert werden. 

In Sachen Materialanmutung wirkt das Metallgehäuse des neuen „LG K10“ absolut hochwertig.
Foto: LG

Foto-Features

 

Wie ein Großteil der Hersteller legt auch LG großen Wert auf neue Foto-Features: Die Hauptkamera bietet eine Auflösung von 13 Megapixel und ähnelt jener aus dem Topmodell „G6“. Auch die Selfie-Kamera an der Vorderseite legt sich mächtig ins Zeug: 8 Megapixel können sich ebenso sehen lassen wie der um 23 Prozent schnellere „Phase Detection Auto Focus“ (PDAF). Sogar der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite kann nicht nur das Gerät entsperren, sondern als „Quick Shutter“ zum Auslösen der Kamera verwendet werden. Der Akku des „K10“ leistet 3.000 mAh.

Im Windschatten des „K10“ schickt LG das ebenfalls überarbeitete „K8“ ins Rennen
Foto: LG

Akku austauschbar

Im Windschatten des „K10“ schickt LG das ebenfalls überarbeitete „K8“ ins Rennen: Hier kommt ein Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 2 Gigabyte RAM zum Einsatz. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann auf bis zu 32 GB erweitert werden. Der Akku des 5-Zoll-Geräts leistet 2.500 mAh und ist austauschbar. Wie beim großen Bruder „K10“ kommt auch hier Android 7.1.2 „Nougat“ zum Einsatz. Die Hauptkamera des „K8“ verfügt über eine Auflösung von 8 Megapixel und verbesserte Low-Light-Fähigkeiten, die vordere Selfie-Kamera löst mit 5 Megapixel auf. Das „K8“ wird in den Farben „Aurora Black“ und „Moroccan Blue“ verfügbar sein, das „K10“ zusätzlich auch in „Terra Gold“.