von: mediamag.at-Redaktion

MWC: Das neue Huawei P10

Die Details zum neuen Topmodell

In gleich zwei Versionen präsentiert Huawei beim MWC in Barcelona sein neues Top-Smartphone.

MWC: Das neue Huawei P10
Foto: Huawei

Das „P10“ bietet ein 5,1 Zoll großes Full-HD-IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, das größere „P10 Plus“ hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit 2.560 mal 1.440 Bildpunkten. Beide Geräte bieten eine wasserabweisende Nanobeschichtung und besonders kratzfestes Gorilla Glass 5. Ebenfalls neu ist die aufgeraute, hochglänzende Oberfläche, die nicht nur schön aussieht, sondern das Smartphone auch unempfindlich gegen unschöne Fingerabdrücke und sogar Kratzer machen soll. 

Die Details zum neuen Topmodell von Huawei.
Foto: Huawei

Mehr Leistung

Als weltweit erstes „4.5G Smartphone" hat das „P10“ vier anstatt der üblichen zwei LTE-Antennen verbaut und bietet damit laut Huawei eine schnellere und bessere Verbindung. Für ausreichend Power sorgt der vom „Mate 9“ bekannte Achtkern-Prozessor Kirin 960. Das „P10“ kommt zum Start mit vier GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher, der größere Bruder „P10 Plus“ sogar mit sechs GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher.

Längere Laufzeiten

Beide Versionen kommen mit einem Dual-SIM-Slot und können so auf Wunsch auf bis 256 GB aufgerüstet werden. Der Akku des „P10“ leistet 3.200 mAh und ermöglicht selbst bei starker Nutzung eine Akku-Laufzeit von mindestens 1,3 Tage. Der Akku im „P10 Plus“ leistet 3.750 und schafft damit mindestens 2,1 Tage. Zum Österreich-Start, der laut Huawei bereits im März erfolgen soll, kommen beide Geräte mit Android 6.0 Nougat.

In gleich zwei Versionen präsentiert Huawei beim MWC in Barcelona sein neues Top-Smartphone.
Foto: Huawei

Foto-Kompetenz

Besonderen Wert legt Huawei beim „P10“ und „P10 Plus“ erneut aufs Thema Fotografie: Die verbesserten Linsen der Dual-Cam bieten eine größere Blendenöffnung. Der Monochrom-Sensor löst mit 20 Megapixel auf, der Farbsensor mit 12 Megapixel. Der „Huawei Hybrid Zoom“ ermöglicht zweifachen Zoom ohne Qualitätsverlust. Auch für Schwarz-Weiß-Aufnahmen gibt es ab sofort einen „Bokeh Modus“.

Leica-Portrait-Modus

Neu sind zudem der Leica-Portrait-Modus, der Lichteffekte und Schatten rund um ein fotografiertes Gesicht berechnet und die vordere Selfie-Kamera, die ab sofort ebenfalls von Leica stammt und noch bessere Selfies bei schlechteren Lichtbedingungen macht. „P10“ und „P10 Plus“ sind in den Farben Weiß, Gold, Schwarz, Silber und den Sonderfarben „Greenery“ und „Dazzling Blue“ erhältlich.

Huawei Watch 2
Foto: Huawei

Huawei Watch 2

Neben dem neuen Smartphone präsentierte Huawei auch die 60 Gramm leichte „Huawei Watch 2“: Diese kommt als WLAN- und als 4G-Variante. Zur Wahl stehen neben der „Watch 2“ auch eine „Classic“-Version und eine luxuriöse „Porsche Design“-Version. Dank eingebautem GPS-Sensor funktioniert die wasserdichte Smartwatch auch als vollwertiger Fitness-Tracker. Die Akkulaufzeit reicht laut Huawei bei normaler Nutzung für rund zwei Tage. 

Spannende Neuheiten in puncto Smartphone haben auch u.a. LG, Nokia, Sony, Motorola, HTC und Alcatel präsentiert.