von: mediamag.at-Redaktion

Nespresso Prodigio: Koffein per Smartphone

Die neue Nespresso-Maschine liefert perfekten Espresso via App

Wer schnell und bequem perfekten Kaffee trinken möchte, kommt um Nespresso nicht herum. Die Nespresso-Maschine „Prodigio“ bringt den koffeinhaltigen Convenience-Ansatz nun auf ein neues Level: mit frischem Kaffee via Smartphone-App.

Nespresso Prodigio: Koffein per Smartphone-App..
Foto: Content Creation GmbH

Ob George Clooney seinen Kaffee mittlerweile auch mit dem Smartphone kocht, ist nicht bekannt. Fakt ist: Mit der „Prodigio“ Kaffeemaschine von Nespresso ist das Kaffeekochen mit einem einzigen Fingertipp aufs Smartphone erledigt.

Die Nespresso Prodigio zaubert wahlweise Ristretto, Espresso oder Lungo.
Foto: Content Creation GmbH

Ob noch vor dem Aufstehen vom aus Bett oder gemütlich auf der Couch liegend – wie von Zauberhand legt die Bluetooth-fähige De’Longhi-Maschine los und zaubert wahlweise Ristretto, Espresso oder Lungo in gewohnt hoher Nespresso-Qualität. Schlechte Nachricht für Milchkaffee-Liebhaber: Der optionale Milchschäumer „Aeroccino 3“ ist nicht kompatibel und muss weiterhin manuell bedient werden.

Voraussetzung für das Koppeln: Smartphone mit Android 5.0 oder höher bzw. iOS 8.1 oder höher.
Foto: Content Creation GmbH

Ein Mobilgerät pro Maschine

Die Grundlage für die totale Koffein-Gemütlichkeit bildet ein Smartphone, das wahlweise mit Android 5.0 oder höher bzw. iOS 8.1 oder höher läuft. Einschränkung: Pro Kaffeemaschine lässt sich nur ein Handy oder Tablet via Bluetooth koppeln. Wollen andere Personen im Haushalt mit dem eigenen Gerät unter die Convenience-Barista gehen, muss die „Prodigio“ aus der zuerst verbundenen App entfernt werden.

Es kann kann maximal eine Tasse per App-Fernbedienung zubereitet werden.
Foto: Content Creation GmbH

Morgenkaffee auf Knopfdruck

Auch kann maximal eine Tasse per App-Fernbedienung zubereitet werden – immer vorausgesetzt, eine frische Kapsel ist eingelegt, der Wassertank ist gefüllt und eine Tasse steht unter dem Auslass. Wird eine zweite Tasse fällig, heißt es erst recht wieder aufstehen. Positiv fällt allerdings die enorme Reichweite der „Prodigio“ auf: Selbst über mehrere Räume hinweg startet die Maschine problemlos.

Pro Kaffeemaschine lässt sich ein Handy oder Tablet koppeln.
Foto: Content Creation GmbH

Eine App rund ums Thema Kaffee

Die Funktionen der Nespresso-App beschränken sich freilich nicht nur aufs reine Kaffeekochen: Ob Status der Maschine, Grad der Verkalkung oder der momentane Kapselvorrat – über all das gibt die App jederzeit Auskunft. Natürlich können im Shop auch jederzeit neue Kapseln nachbestellt werden. Sehr praktisch ist auch der 24-Stunden-Timer. Damit wird es möglich, sich zur voreingestellten Uhrzeit vom herrlichen Kaffeearoma aus dem Bett locken zu lassen.