von: mediamag.at-Redaktion

Netatmo Presence für mehr Sicherheit

Smarte WLAN-Kamera für draußen

Egal, ob Mensch, Tier oder Auto – diese Überwachungskamera kennt den Unterschied und löst, wenn man das möchte, ein LED-Flutlicht aus. Diese Aufnahmen können Nutzer per Live-Stream anschauen. Alle Vorkommnisse werden zudem auf einer microSD-Karte bzw. in der Cloud gespeichert.

Kamera überzeugt mit schlichter Eleganz
Foto: Netatmo

Smart Home auch vor der Haustüre: Die Netatmo Presence  erkennt, ob es sich bei dem Bewegungsauslöser um Menschen, Tiere oder Fahrzeuge handelt und liefert auf Wunsch HD-Bilder in Echtzeit aufs Smartphone, Tablet, PC, Mac oder auch auf die Apple Watch. Mithilfe einer App  (für Android und iOS) kann jeder Nutzer selbst entscheiden, über welche Vorkommnisse er per Push-Nachricht informiert werden will – und über welche nicht. So kann man beispielsweise das Zielobjekt „Katze“ selektieren. Wer möchte, kann auch „Alert Zones“ (beispielsweise nur den Eingangsbereich) bestimmen. Die Netatmo Presence kontrolliert dann nur diesen Bereich.

Bedienung

Mit der App alles im Blick
Foto: Netatmo

Die App kann über Smartphone, Tablet, PC oder eine Apple Watch bedient werden. Der Nutzer kann live auf einem „Dashboard-Bildschirm“ die Szenen vor seinem Haus beobachten. Die App listet außerdem alle eingegangen Benachrichtigungen plus Zeitangabe auf. Ereignisse aus der Vergangenheit können im sogenannten „Timeline-Bildschirm“ nachverfolgt werden.

Aufnahmen in Full-HD

Die Kamera läuft nicht permanent, sondern zeichnet die Aufnahmen in Full-HD nur dann auf, wenn sie Vorkommnisse entdeckt. Auch in der Nacht können sich die Nutzer auf Bilder verlassen: Die Presence kann im Nachtsichtmodus Infrarot-Aufnahmen aufnehmen.

Datenspeicherung 

Ein microSD-Slot ist in der Kamera verbaut, Speicherkarten bis zu 32 GB können verarbeitet werden. Gespeichert werden können alle Aufnahmen auf einem FTP-Server. Alternativ gibt es die Möglichkeit, ein Dropbox-Konto einzurichten. Hohe Datensicherheit ist dank End-to-End-Verschlüsselung auf Banken-Niveau gegeben. Die Verbindung zum Heimnetz erfolgt über WLAN.