von: mediamag.at-Redaktion

Einfache Reiseplanung mit Google Trips

Neue App von Google macht Urlaubsplanung zum Kinderspiel

Reisen könnte so schön sein, wenn die mühsame Planung nicht wäre. Google präsentiert mit einer neuen App eine mögliche Lösung für das Organisationsdebakel.

Google Trips soll das Planen von Reisen vereinfachen.
Foto: iStock/andresr

lMit der neuen App „Google Trips“ soll die Reiseplanung wesentlich einfacher werden. Dieser Reiseführer am Smartphone lässt sich an die persönlichen Wünsche anpassen und deckt alle Aspekte von Reservierung über Restaurantbesuche bis hin zu Aktivitäten am Urlaubsort ab.

Überblick schaffen

Die App bietet zahlreiche Optionen für Reisende.
Foto: Google

Nach der Installation durchsucht die App das Google-Konto am Smartphone nach Daten vergangener oder geplanter Reisen und schlägt, sofern etwas gefunden wird, dazu passend den Download der entsprechenden Destination vor. Sobald die Stadt gespeichert ist, zeigt die Oberfläche Unterkunft, Reservierungen, Lokale und mögliche Aktivitäten an.

Reisen planen

Wer eine Reise plant, kann mit der App aus 200 Städten weltweit wählen. Hat man sich für eine Stadt entschieden, zeigt Google Trips an, welche Aktivitäten oder Restaurantbesuche in der jeweiligen Destination möglich sind. Die Vorschläge basieren auf Einträgen von Google Maps. Dort vorhandene Bewertungen und Kritiken erleichtern die Auswahl.

Zudem können Aktivitäten nach Vorlieben gewählt werden, beispielsweise kinderfreundlich, Indoor, Outdoor und Ähnliches. Unter der Option „Day Plans“ kann man sich, ausgehend von einer Sehenswürdigkeit, die man besuchen möchte, oder passend zu einem Thema, etwa moderne Kunst, Tagespläne für Aktivitäten zusammen stellen lassen.

Die Informationen holt sich die App über Google Maps.
Foto: Google

Über GPS kann der User, ausgehend von seinem Standort, Lokale oder interessante Orte in der Nähe finden bzw. entlang einer „Day Plans“-Route durch die Stadt führen lassen. Die App informiert auch darüber, wie man von Flughafen ins Zentrum gelangt, wie die öffentlichen Verkehrsmittel funktionieren oder was bei Taxifahrten zu berücksichtigen ist.

Unabhängig bleiben

Daneben liefert die App wertvolle Informationen darüber, an wen man sich im Notfall wenden kann, über Öffnungszeiten von Geschäften oder die lokale Währung. Wer seine Reise zuhause plant, hat mit dieser App einen entscheidenden Vorteil: Alle Informationen, Reservierungen und Pläne stehen später auch offline zur Verfügung. Man muss also nicht zuerst nach einem WLAN-Hotspot suchen, sondern hat alle wichtigen Reisepunkte immer abrufbar in der Tasche dabei.

Die App gibt es für iOS und Android.
Foto: Screenshot

Die App spart somit Roaming-Kosten – und Nerven.

 

 

iOS / Android