von: mediamag.at-Redaktion

Neue iHealth- Blutdruck-Messgeräte

Drei Health-Devices mit App-Support

Mit dem Blutdruck ist nicht zu spaßen: Zu hohe oder zu niedrige Werte schlagen sich sowohl kurz- als auch langfristig auf unsere Gesundheit aus. Egal, ob Sie zu einer Risikogruppe gehören, sich nur regelmäßig selbst testen wollen oder nach Ersatz für ein altes Gerät suchen: iHealth hat vorgesorgt.

Der "iHealth View"
Foto: iHealth

Wirkung

Hoher Blutdruck schädigt Gefäße, niedriger Blutdruck kann zu Schwindel oder Ohnmacht führen. Diese und andere Symptome und Auswirkungen einer Blutdruckstörung zeigen auf, wie wichtig der – manchmal recht abstrakt scheinende – Wert ist. Ein funktionstüchtiges Blutdruckmessgerät gehört damit fast in jede Hausapotheke. Viele funktionieren schon automatisch und können Ihnen direkt Auskunft geben, wenn ein Wert in einen ungesunden Bereich steigt.

Der "iHealth View"
Foto: iHealth

Für alle Fälle

Gleich drei solcher neuen und praktischen Geräte hat iHealth vor Kurzem vorgestellt. Die Blutdruckmesser „iHealth View“, „iHealth Clear“ und „iHealth Neo“ sind die neuesten Produkte im Sortiment der amerikanischen Spezialisten für Gesundheitsgadgets. Alle neuen Blutdruckmesser sollen auch mit der „iHealth MyVitals“-App funktionieren, die Daten sammelt und so Ihre Messwerte und Ihren Gesundheitszustand aufzeichnen kann.

Die "IHealth"-App
Foto: iHealth

Messgeräte

Der „iHealth View“ wird am Handgelenk angebracht und speichert bis zu 120 Datensätze. Es ist das kleinste Modell des vorgestellten Trios, hat aber einen Trick parat. Nach dem Anlegen des Armbandes schaltet sich das Display ein und zeigt Ihnen, welche Position Sie einnehmen sollten, um möglichst genau messen zu können.

„iHealth Clear“ ist ein Oberarm-Messgerät und dementsprechend auch etwas größer als das Handgelenks-Modell. Das Device kann bis zu 1000 Datensätze speichern. Dank zweier Speicherknöpfe kann man auch die Werte von zwei verschiedenen Personen getrennt speichern und nachverfolgen.

„iHealth Neo“ schließlich ist ein Mittelweg zwischen dem kleinen „View“ und dem großen „Clear“. Auch „Neo“ ist ein Oberarm-Messgerät und kann bis zu 300 Datensätze speichern. Egal, für welches Gerät Sie sich schließlich entscheiden: Wenn die Werte nicht passen, ist der Weg zum Arzt unumgänglich. Und den kann Ihnen kein Messgerät abnehmen.