von: mediamag.at-Redaktion

MWC: Die Highlights bei Nokia

Drei Smartphones und das 3310

Endlich ist es soweit: Nokia feiert ein echtes Comeback als Smartphone-Hersteller. Beim MWC in Barcelona zeigen die Finnen gleich drei neue Android-Geräte. Und die erwartete Neuauflage des 3310.

MWC: Die Highlights bei Nokia
Foto: Nokia

Android und Nokia – das gehört ab sofort zusammen. Anlässlich des Mobile World Congress 2017 in Barcelona zelebrierte das Finnische Unternehmen „HMD“, das die Markenrechte von Nokia besitzt, das langersehnte Comeback der Kult-Marke auf dem internationalen Markt.

Neues präsentierten am MWC auch Huawei, LG, Sony, Motorola, HTC und Alcatel.

das neue Nokia 6
Foto: Nokia

Drei Android-Smartphones

Und das Produktsortiment kann sich sehen lassen: Das bereits in China verfügbare Topmodell „Nokia 6“ wird es in edler Klavierlack-Optik nun auch weltweit zu kaufen geben. Ebenso aus einem Block Aluminium gefräst und puristisch im Design sind die „kleineren Brüder“: Während das „Nokia 5“ die Mittelklasse abdecken soll, versteht sich das „Nokia 3“ als Einstiegsmodell. Optisch und in Sachen Verarbeitungsqualität stehen die kleineren Modelle dem Flaggschiff „Nokia 6“ laut Hersteller allerdings um nichts nach.

Das neue Nokia 5
Foto: Nokia

Comeback des 3310

Ganz am Ende der Präsentation dann doch noch die Sensation: Mit dem „Nokia 3310“ hauchen die Finnen dem Kult-Handy der Jahrtausendwende tatsächlich wieder Leben ein. Die Neuauflage bietet demnach eine Laufzeit von einem Monat, das Kultspiel „Snake“ und natürlich den legendären Nokia-Klingelton. Neben Telefonieren soll das Nicht-Smartphone nur eine Messenger-Funktion besitzen. Alle Nokia-Neuerscheinungen sollen im 2. Quartal 2017 auch nach Österreich kommen.

das neue Nokia 3310
Foto: Nokia