von: mediamag.at-Redaktion

Neues von Paul McCartney, Rick Astley und Tom Odell

Die Alben der Woche

Ex-Beatle Paul McCartney bittet zu einem Spaziergang quer durch seine Solokarriere. Nach mehr als einem Jahrzehnt wartet Rick Astley mit neuen Songs auf, und Tom Odell schlägt auf seinem Zweitling wieder hypnotisch-poppige Töne an.

Paul McCartney
Foto: Richard Haughton

Paul McCartney: „Pure McCartney“

Paul McCartney: „Pure McCartney“
Foto: Universal

Nicht nur für Sammler ist dieser Querschnitt durch das musikalische Solo-Schaffen des Briten ausgelegt. Darauf finden sich nämlich Hits aus seiner Zeit mit den Wings sowie mit seiner Band Fireman. Anspieltipp: „Band On The Run“.

Rick Astley: „50“

Rick Astley: „50“
Foto: Warner

Mit „Never Gonna Give You Up“ schlug der Brite im Jahr 1987 weltweit an der Spitze der Charts ein. Jetzt ist der Mann mit der unvergleichlich souligen Stimme samt seinem siebten Studioalbum zurück und lädt darauf zu einer Reise an seine musikalischen Wurzeln ein. Fazit: Pop vom Feinsten.

Tom Odell: „Wrong Crowd“

Tom Odell: „Wrong Crowd“
Foto: Sony

Für sein Debut „Long Way Down“ war der 25-Jährige im Jahr 2013 mit dem begehrten Ivor-Novello-Award ausgezeichnet worden, jetzt legt er mit „Wrong Crowd“ wieder einen potentiellen Millionenseller nach: Hörbar reifer, aber noch immer mit epischen Hymnen und großen musikalischen Gesten gespickt.