Mediamarkt Österreich
von:

next@acer 2020: Neue Notebooks und Computer

Gaming, Kreativität und mehr

Im Rahmen des „next@Acer“-Livestreams hat das taiwanesische Unternehmen die neuesten Computer und Notebooks für Gaming, kreatives Arbeiten und Outdoor-Begeisterte vorgestellt.

Neues von Acer.
Foto: Acer

Zeit zum Spielen

Acers „Predator“-Notebooks und -Gadgets gehören zu den beliebtesten Gaming-Produkten. Die Freude über ein Update für mehrere Acer-Gaming-Computer war daher groß. Sowohl „Predator Helios 700“, „Predator Helios 300“ als auch „Predator Triton 300“ werden mit neuen Prozessoren und Grafikkarten ausgerüstet, um die Reihe up-to-date zu halten. Neue „Intel Core“-Chips der zehnten Generation und NVIDIA „GeForce RTX 2080 SUPER“ oder „GeForce RTX 2070 SUPER“-Grafikkarten liefern die Power, die notwendig ist, um aktuelle Games flüssig zum Laufen zu bringen. Modernste Kühlungs- und Belüftungsverfahren halten das Device im perfekten Temperaturbereich. Das Notebook „Nitro 7“ wird ebenfalls mit einem Intel „Core“-Prozessor der zehnten Generation ausgestattet und bekommt eine „GeForce RTX 2060 SUPER“-Grafikkarte.

Acers neues Gaming-Lineup.
Foto: Acer

Ultimatives Gaming

Mit dem „Orion 9000“ stellt Acer einen echten Gaming-Riesen vor. Der Computer ist mit der modernsten und kraftvollsten Hardware ausgestattet, um aktuelle und kommende Games in bester Qualität darstellen zu können. Als Rechenzentrum dient ein Intel „Core i9 Extreme Edition“-Chip, der von gleich zwei NVIDIA „GeForce RTX 2080 Ti“-Grafikkarten unterstützt wird. Der Tower lässt sich zudem einfach upgraden, sollten Sie in Zukunft noch mehr Power aus dem Computer kitzeln wollen.

Der neue „Orion 9000“-Tower.
Foto: Acer

Kompakte Notebooks

Ultradünn und federleicht: Das neue „Swift 5“ von Acer ist ein praktischer Begleiter für den Alltag zuhause und im Büro. Das 14-Zoll-Notebook bringt nur knapp ein Kilogramm auf die Waage und steckt in einem kompakten, 14,95 Millimeter schmalen Chassis. Das „Windows 10“-Notebook setzt auf Intel „Core i“-Prozessoren und wird von einer NVIDIA „GeForce MX350“-Grafikkarte unterstützt. Der ausdauernde Akku kann das Device bis zu einen Tag lang mit Energie versorgen und dank Schnelladefunktion läuft der Laptop nach nur 30 Minuten Ladezeit für weitere vier Stunden

Das neue „Swift 5“-Modell.
Foto: Acer

Acers beliebte „Chromebooks“ bekommen Zuwachs. Mit dem „Chromebook Spin 713“ erscheint ein Premium-Convertible mit „Chrome OS“-Betriebssystem. Ein Intel „Core“-Chip der zehnten Generation und ein Akku, der das Device bis zu zehn Stunden mit Energie versorgt, machen das 13,5-Zoll-Gerät zu einem vielseitigen Gefährten. Noch kompakter ist das „Chromebook Spin 311“ mit einem 11,6 Zoll großen HD-Display und bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit.

Zuwachs für die „Chromebook“-Familie.
Foto: Acer

Inspiration für Kreative

Die „ConceptD“-Serie wurde um mehrere spannende Geräte erweitert, allen voran die neuen „ConceptD 3 ezel“-Modelle. Die Convertibles sind als 14- und 15,6-Zoll-Gadgets erhältlich und brillieren durch ihr intelligentes Gehäuse. Der Bildschirm lässt sich besonders einfach justieren und so in die Position bringen, in der Sie am liebsten zeichnen. Unterstützt von einem Intel „Core“-Prozessor der zehnten Generation und NVIDIA „GeForce“-Grafikkarten sind diese Devices perfekte Leinwände für Ihre Kreativität. Die „ConceptD 3“-Notebooks sind ebenfalls als 14- und 15,6-Zoll-Modelle erhältlich und sind leistungsfähige Geräte, spezialisiert auf anspruchsvolle Anwendungen für Bildbearbeitung, Videoschnitt und mehr.

Mehr Devices für Kreative.
Foto: Acer

Viel Durchhaltevermögen

Das „next@Acer“-Event war die Geburtsstunde einer ganz neuen Reihe von Produkten: „Enduro“ heißt die Serie von Gadgets, die durch Robustheit und Durchhaltevermögen brillieren. Zwei Notebooks und drei Tablets stellen das Premieren-Lineup dar. Die Gadgets sind vor allem für den Einsatz an Orten wie Baustellen, Lagern oder auch abgelegenen Gegenden im Freien gedacht.

Die robusten „Enduro“-Geräte.
Foto: Acer