von: mediamag.at-Redaktion

Coolpix A900 von Nikon

Kleine Kamera, großer Zoom

Mit der „Coolpix A900“ bietet Nikon eine Kompaktkamera, deren Leistungsdaten eher an eine große Systemkamera erinnern. Die Highlights: 20,3 Megapixel und der optische 35-fach-Zoom.

Nikon Coolpix A900: Kleine Kamera, großes Zoom
Foto: Content Creation GmbH

Alles, was ambitionierte Hobbyfotografen und -filmer brauchen – und das in einem ultra-schlanken und kompakten Gehäuse: Mit der „Coolpix A900“ kombiniert Nikon die Vorzüge unterschiedlicher Kameramodelle in einem einzigen Gerät.

Ein Objektiv für alles

Das Resultat kann sich sehen lassen: Allen voran das leistungsstarke NIKKOR-Objektiv mit optischem 35-fach-Zoom, das man mittels „Dynamic Fine Zoom“ bis auf den Faktor 70 erweitern kann, lässt keine Sehnsucht nach dem externen Zoomobjektiv einer Systemkamera aufkommen. Vom 24-Millimeter-Weitwinkel bis zum 840-Millimeter-Supertele-Bereich wird alles abgedeckt, somit ist man für die allermeisten Situationen des Alltags bestens gerüstet.

Coolpix A900 von Nikon
Foto: Content Creation GmbH

4K UHD-Videos

Gut ins Bild passt auch der hocheffektive Bildstabilisator, der Verwackeln in Echtzeit kompensiert. Das 5-Achsen-Hybrid-VR-System stabilisiert die Aufnahme beim Filmen. Stichwort Video: Die spezielle Videotaste aktiviert den Filmaufnahme-Modus in 4K UHD-Qualität (3.840 x 2.160 Pixel, 30p) und Stereoton. Per Tastendruck lässt sich die Aufnahme unterbrechen und auf Wunsch nahtlos fortsetzen. Mit der inkludierten Filmbearbeitungsfunktion können die Aufnahmen gekürzt und Phasenbilder als Fotos abgespeichert werden. 

Mit der „Coolpix A900“ kombiniert Nikon die Vorzüge unterschiedlicher Kameramodelle in einem einzigen Gerät.
Foto: Content Creation GmbH

Perfektes Zeitraffer

Besonders cool ist die Funktion „Superzeitraffer-Clip“: Dabei werden Standbilder aus einem aufgezeichneten Film gespeichert, die als Basis für automatische Zeitrafferfilme mit einer Bildrate von 30 oder 25 Bildern pro Sekunde dienen. Die Funktion „Zeitrafferfilm“ erstellt automatisch einen zehnsekündigen Film aus Intervallaufnahmen, wobei bei verschiedenen Motiven selbstständig das jeweils am besten geeignete Intervall ausgewählt wird.

Kleine Kamera, großer Zoom
Foto: Content Creation GmbH

SnapBridge

Wie auch ihre große Schwester „Nikon D500“ ist auch die „Coolpix A900“ mit Nikons App „SnapBridge“ für iOS und Android kompatibel, die eine einfache, kabellose Datenverbindung zum Smartphone oder Tablet ermöglicht. Aufnahmen und Videos können so blitzschnell synchronisiert und über das mobile Endgerät geteilt werden, sogar die wichtigsten Kamerafunktionen können über die App gesteuert werden.