von: mediamag.at-Redaktion

Nintendo Labo Toy-Con 04: Das VR-Set

Zuwachs in der „Labo“-Familie

Nintendo stellt das vierte Set für den Bastel-Gaming-Hybriden „Nintendo Labo“ vor. Das „VR-Set“ entführt Sie in ganz neue Welten.

Nintendo „Labo“ bekommt ein viertes Set.
Foto: Nintendo

VR im Nintendo-Stil

Nintendos neues „Labo“-Set ist das bisher ambitionierteste der Reihe. Das VR-Set bietet Ihnen sechs verschiedene Toy-Cons, mit deren Hilfe Sie mit der virtuellen Realität interagieren. Die Basis des neuen Sets bildet aber die VR-Brille. Dafür müssen Sie kein zusätzliches Gadget kaufen, sondern basteln diese mit den Ressourcen im Labo-Set. Der Screen der Nintendo „Switch“ stellt die VR Inhalte dar. Vor den Bildschirm wird noch eine spezielle VR-Linse geschoben, die das Bild auf der „Switch“ in ein VR-Erlebnis verwandelt. Festgehalten wird dieses Konstrukt – wie von „Labo“ gewohnt – mit einem Rahmen aus Pappe. Gemeinsam mit den anderen Spielzeugen im Set erleben Sie so die virtuelle Realität im Nintendo-Stil.

Nintendos VR-Gadget.
Foto: Nintendo

Rätseln, malen und fliegen

Fünf weitere Spielzeuge zum Zusammenbasteln finden Sie in diesem Toy-Con-Set. Mit dem „Blaster“ verteidigen Sie die Welt vor einer außerirdischen Invasion. Die VR-Brille dient dabei als Zielfernrohr. Gemeinsam mit einem Freund können Sie sich auch in „Futter frei“ messen. Füttern Sie eine Horde Nilpferde, um sie auf Ihre Seite zu locken, wer mehr Hippos befreundet, gewinnt. Mit der „Kamera“ begeben Sie sich auf eine entspannende Tauch- oder Flugreise und nehmen Bilder von den unzähligen Kreaturen und Geschichten auf, die sich rund um Sie tummeln und abspielen. Mit dem „Elefant“ können Sie in der virtuellen Realität malen oder Rätsel lösen. Vervollständigen Sie im Rätsel-Modus Murmelbahnen, um zu siegen. Mit dem „Vogel“ fliegen Sie durch die Lüfte und befreunden anderes Federvieh, um Ihren Schwarm wachsen zu lassen. Mit dem „Windpedal“ helfen Sie schließlich dabei, mit einem Frosch möglichst hoch zu springen und Hindernissen auszuweichen.

Selbst kreativ werden

Im VR-Raum erwarten Sie 64 weitere kleine Spiele, die für Abwechslung sorgen, und die Möglichkeiten von Nintendo „Labo“ aufzeigen. In der „Toy-Con-Werkstatt (VR)“ können Sie Ihre eigenen kleinen Spiele im VR-Modus bauen. Das Spiel greift Ihnen beim Programmieren und Bauen Ihrer Mini-Games unter die Arme.