von: mediamag.at-Redaktion

Nintendo präsentiert „Switch Lite“

Leichtgewicht für unterwegs

Mit der Nintendo „Switch Lite“ präsentiert Nintendo eine kleinere, handlichere Version der Nintendo „Switch“, die für das Gaming unterwegs ausgelegt ist.

Die Nintendo „Switch Lite“.
Foto: Nintendo

Fokus auf den Handheld

Die Nintendo „Switch“ begeisterte mit ihrer Eigenschaft, sowohl als Heim-Konsole als auch als Handheld-Gadget dienen zu können. Mit der „Switch Lite“ bringt Nintendo nun eine Version des Geräts, die vollständig auf das Zocken unterwegs ausgelegt ist. Im Gegensatz zur Original-„Switch“ sind die Steuerelemente links und rechts fest mit dem Gerät verbunden, die „Joy-Con-Controller“ können aber auf Wunsch drahtlos mit der „Lite“-Konsole verbunden werden.

Die Konsole wird in drei Farben erhältlich sein.
Foto: Nintendo

Zocken unterwegs

Die Nintendo „Switch Lite“ unterstützt das Spielen unterwegs, eine Übertragung des Bilds auf den Fernseher über eine Docking-Station ist nicht möglich. Dafür verfügt die „Switch Lite“ über ein kompakteres Format als die Original-Konsole. Sie können alle „Switch“-Games, die den Handheld-Modus der Konsole unterstützen, auch mit der neuen Version spielen. Um Funktionen wie die Bewegungssteuerung oder HD-Vibrationen nutzen zu können, müssen Sie „Joy-Cons“ mit der „Lite“-Konsole verbinden.

Drei Farben

Die Nintendo „Switch Lite“ wird zum geplanten Start am 20. September in drei Farben erscheinen: Gelb, Türkis und Grau. Der Touchscreen misst 5,5 Zoll, die Auflösung ist mit 1280 × 720 ident zur Original-„Switch“.