von: mediamag.at-Redaktion

Smartphones für Outdoor-Fans

3 Modelle für 
alle Terrains

Outdoor-Smartphones braucht man dann, wenn es schmutzig wird. Ob auf der Baustelle, beim Kanufahren oder Camping: Diese drei Phones machen einiges mit.

Outdoor-Handys
Foto: valentinrussanov/iStock

Zwar sind viele Top-Handys mittlerweile wasserdicht. Einige Modelle sind allerdings weder stoß- noch kratzfest. Wer also bedingt durch Hobby oder Beruf ein Gerät benötigt, das vieles aushält, sollte zu einem echten Outdoor-Smartphone greifen. Wir stellen drei davon vor.

Samsung Galaxy XCover 4

Das „Galaxy Xcover 4“ von Samsung ist schon länger auf dem Markt, aber im Outdoor-Bereich immer noch unter den Top-Modellen. Der Grund: Es ist verfügt nicht über den Standard IP68 (ist also staub- und wasserdicht, selbst bei andauerndem Untertauchen) sondern zusätzlich den Standard „MIL-STD 810G“, eine Zertifizierung der US-Army. Das bedeutet: Es hält also neben Stößen auch extreme Hitze oder Kälte, Vibrationen und Chemikalien aus. Die inneren Werte: Es läuft mit Android 7.0 (Nougat), hat eine 13 MP-Kamera und einen 16 GB-Speicher.

„Cyrus 24 WORK"

Cyrus Technology heißt das deutsche Unternehmen, das hinter dem Outdoor-Handy „Cyrus 24 WORK“ steckt. Das Smartphone-Display ist dank „Gorilla Glass 3“ stoß- und bruchfest, das Gehäuse nach IP68 permanent wasserdicht bis zu einem Meter Tiefe, staubundurchlässig und stoßgeschützt bis zu einer Fallhöhe von 1,5 Metern. Es hat eine Hauptkamera mit 13 MP sowie eine Front- mit 5 MP, bietet 16 GB integrierten Speicher und läuft auf Android 7.0

Caterpillar „Cat S61“

Das robuste Phone „Cat S61“ vom Baumaschinen-Hersteller Caterpillar hat den IP 68-Standard, hält also einiges aus: Es übersteht 60 Minuten in bis zu drei Metern tiefem Wasser sowie Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe. Außerdem soll es auch bei feinstem Staub oder Salznebel dicht bleiben. Kurzum: ein echtes Handy für die Baustelle oder für Wassersportler. Aufs Arbeiten sind auch Funktionen wie Wärmebildkamera, Lufttemperaturmesser, ein Sensor für Luftverschmutzungen sowie ein integrierter, lasergestützter Distanzmesser ausgerichtet. Das „Car S61“ verfügt über einen 64 GB-Speicher und eine 16 MP-Kamera. Der Akku hält für 15 Stunden Gesprächszeit bzw. 700 Stunden im Stand-by-Modus.