von: mediamag.at-Redaktion

Wake-up Light: Sanfter aufwachen

Mit Philips geht die Sonne auf

Was gibt es Schöneres, als jeden Morgen sanft und behutsam von den ersten Sonnenstrahlen aufgeweckt zu werden. Das „Wake-up Light“ von Philips macht es möglich.

Philips Wake-up Light: Sanfter aufwachen.
Foto: Philips

Dass ein tiefer und erholsamer Schlaf extrem wichtig für die Gesundheit ist, ist keine Neuigkeit. Doch nicht nur die Qualität der Nachtruhe, auch die Art und Weise des Aufwachens bestimmt mitunter das Wohlbefinden während des ganzen folgenden Tages. 

Mit dem Wake-up Light von Philips geht jeden Tag garantiert die Sonne auf.
Foto: Philips

Erholt aufwachen

Umso wichtiger ist deshalb ein kleines, aber regelmäßiges Aufwach-Ritual. Vor allem in den kalten Monaten, wenn die Nächte lang und die Tage oft neblig und grau sind, sehnen wir uns nach Licht. Das „Wake-up Light“ von Philips simuliert den natürlichen Sonnenaufgang – und verwöhnt Körper und Geist mit einer regelrechten Lichtdusche. Der Clou daran: Über einen Zeitraum von 30 Minuten erhöht die smarte Lampe langsam, aber stetig die Lichtintensität. Diese langsame Veränderung ermöglicht ein allmähliches, sanftes und erholtes Aufwachen, dessen positive Wirkung klinisch bewiesen ist.

Licht und Klang

Weil Geschmäcker und Vorlieben bekanntlich unterschiedlich sind, stehen beim „Philips Wake-up Light“ 20 Helligkeitsstufen zur Auswahl. Darüber hinaus kann man sich optional auch von drei frei wählbaren, natürlichen Wecktönen aus den Träumen holen lassen – steuerbar über die dazugehörige Smartphone-App. Zur Auswahl stehen „Vogelgesang“, „Vogelkonzert im Wald“ sowie „Zen-Garten.“ Übrigens: Das „Wake-up Light“ von Philips dient nicht nur als Wecker. Wer will, kann sich davon auch ganz entspannt und relaxt in den Schlaf begleiten lassen.