von: mediamag.at-Redaktion

PlayStation 4 Neo wird im September präsentiert

„PlayStation Meeting" in New York

Am 7. September soll es laut „Business Insider“ soweit sein: Sony stellt seine „PlayStation 4 Neo“ in einem Event vor.

PlayStation 4 Neo wird  im September präsentiert
Foto: 2013 Sony Computer Entertainment Inc.

Die neue Konsole soll damit nicht, wie von vielen Seiten vermutet, auf der „Tokyo Game Show“ präsentiert werden, sondern in einer Veranstaltung in New York. Das hatte das französische Magazin „Gameblog“ in Berufung auf anonyme Quellen berichtet. Für Sony wäre es nur konsequent, das neue PS4-Modell in der US-Metropole zu enthüllen, schließlich wurde die erste „PlayStation 4" im Jahr 2013 ebenfalls dort präsentiert.

Vorbote für „PlayStation VR“

Jetzt hat der Konzern, wie „Business Insider" berichtet, die Gerüchte bestätigt und die Präsentation der „PlayStation 4 Neo“ für 7. September in New York angekündigt. Über die Spezifikationen der neuen Konsole ist jedoch noch wenig bekannt. Sie soll alle derzeitigen PS4-Spiele unterstützen, aber bessere Grafik bieten und 4K unterstützen.

Mit dem „PlayStation Meeting“ im September will Sony vermutlich den Grundstein zur Vorstellung seines neuen Virtual-Reality-Headsets „PlayStation VR“ legen, die im Oktober erscheinen soll.