von: mediamag.at-Redaktion

PlayStation 4: Remote-Play mit iOS

PS4 zocken auf iPad und iPhone

Mit der richtigen App können Sie Ihre „PlayStation 4“-Games auf iPad und iPhone spielen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Mit Remote-Play spielen Sie Ihre „PlayStation 4“-Games auf dem Smartphone.
Foto: max_kegfire/iStock

Was ist „Remote Play“

Bei „Remote Play“ handelt es sich um die Möglichkeit, Games abseits der gewohnten Hardware zu spielen (remote = englisch für „fern“, Remote Play bedeutet in etwa: „spielen aus der Ferne“). Mit der „Remote Play“-App von Sony für iOS können Sie Ihre PS4-Titel auf dem iPhone oder iPad genießen. Ihr mobiles Device wird dabei zu Bildschirm und Controller gleichzeitig. Sie sehen das Game bzw. die Menüs der „PlayStation 4“ auf dem iOS-Gadget und steuern das Geschehen mit dem Touchscreen.

Voraussetzungen

Mittlerweile gibt es nicht nur für Android, sondern auch für iOS-Geräte eine offizielle App für die Remote-Play-Funktion der „PlayStation 4“. Sony empfiehlt für die Nutzung der Anwendung ein „iPhone 7“, ein iPad der 6. Generation oder ein iPad Pro der 2. Generation (oder aktuellere Versionen dieser Devices). Zudem sollten sowohl iOS als auch die „PlayStation 4“ auf die neueste Version aktualisiert werden. Zu guter Letzt brauchen Sie noch ein „PlayStation Network“-Konto und eine passende Internetverbindung (z.B. das heimische WLAN-Netzwerk). Wichtig: Die App lässt sich nicht über das Mobilfunknetz nutzen: Smartphone und „PlayStation 4“ müssen mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sein. Einige Spiele unterstützen die „Remote-Play“-Funktion unter Umständen nicht.

Die Features der „Remote Play“-App

Neben dem Spielen auf dem Smartphone erlaubt die App noch weitere praktische Funktionen. Über das Mikrofon des Smartphones können Sie an Sprachchats in Games teilnehmen und so mit Ihren Mitspielern kommunizieren. Die Tastatur des Smartphones kann genutzt werden, um – wenn nötig – Text in den Menüs oder Chats Ihrer „PlayStation 4“ einzugeben.