von: mediamag.at-Redaktion

„Snowden“: Thriller auf DVD und Blu-ray

Oliver Stone zeigt Staatsfeind Nr. 1

Held oder Verräter? Joseph Gordon-Levitt spielt den Whistleblower Edward Snowden, der geheime Informationen der NSA preisgab.

Joseph Gordon-Levitt spielt Edward Snowden.
Foto: Universum Film

„Sind die Vereinigten Staaten das großartigste Land der Welt?“ Zweimal lässt Regisseur Oliver Stone den Titelhelden im biografischen Drama „Snowden“ diese Frage bei Lügendetektortests beantworten. Das „Ja“ wird dabei nicht in Zweifel gezogen. Der umstrittene Regisseur gibt sich alle Mühe, den in den USA als Landesverräter gebrandmarkten, im russischen Exil lebenden Whistleblower Edward Snowden als Patrioten darzustellen, der bei seinen Enthüllungen von der Sorge um die Freiheits- und Bürgerrechte angetrieben wurde.

Wahre Geschichte

Edward Snowden (Joseph Gordon-Levitt) arbeitet als IT-Profi für die NSA. Doch weder seine Partnerin Lindsay Mills (Shailene Woodley) noch sein Kollege (Keith Standfield) ahnen, warum er von einen Tag auf den anderen verschwindet. In Hongkong trifft sich Snowden mit den Journalisten Glen Greenwald (Zachary Quinto) und Ewen MacAskill (Tom Wilkinson) sowie der Dokumentarfilmerin Laura Poitras (Melissa Leo), um sie in die Details eines ausgeklügelten, abgeschirmten Überwachungssystems einzuweihen, das intimste Daten von Bürgern absaugt, obwohl die sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Snowden kann seinen Vorwurf auf hunderttausende Geheimdokumente stützen, die er kopiert hat. Es dauert nicht lange, bis CIA-Agenten (Nicolas Cage, Rhys Ifans) herausfinden, wer die Quelle ist, die das Material durchsickern ließ. 

Spannung für daheim

Jetzt auf Blu-ray.
Foto: Universum Film

Der packende Film spürt der Frage nach: War dem jungen Whistleblower wirklich bewusst, wie hoch der persönliche Preis seiner Enthüllungen sein würde? Jetzt auf Blu-ray und DVD für spannende Abende daheim!