von: mediamag.at-Redaktion

Wassertrinken nicht vergessen!

Wie man locker genügend Flüssigkeit aufnimmt

Zwei bis drei Liter Wasser sollten täglich getrunken werden, um das Immunsystem stabil und den Stoffwechsel am Laufen zu halten.

Zwei bis drei Liter Wasser soll der Mensch täglich trinken.
Foto: laflor/iStock

Wasser ist ein Lebenselixier. Der menschliche Körper benötigt es, um den Stoffwechsel in Schuss zu halten. Nährstoffe werden mit dem getrunkenen Wasser transportiert, Giftstoffe ausgeschwemmt und das Immunsystem stabilisiert. Auf die Nieren, das Gehirn und die Konzentrationsfähigkeit wirkt sich eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ebenfalls positiv aus. Zwei bis drei Liter Wasser sollten pro Tag getrunken werden. Wer sich damit schwer tut, profitiert von den folgenden Tipps.

Regelmäßig zum Wasserglas greifen, ist gesund für den Körper.
Foto: Weedezign/iStock

Trinkrituale angewöhnen

Wenn das Durstgefühl ans Trinken erinnert, besteht bereits ein Mangel. Deshalb lohnt es sich, sich Strategien für den ganzen Tag zurechtzulegen.

  1. Morgens und abends ein Glas Wasser trinken.

  2. Eine halbe Stunde vor und nach jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken.

  3. Bei der Arbeit oder am Schreibtisch immer eine Karaffe oder Trinkflasche griffbereit haben.

  4. Zu jedem anderen Getränk (Saft, Kaffee, Tee, Wein etc.) ein Glas Wasser trinken.

  5. Bei Outdoor-Aktivitäten und zum Sport immer eine Wasserflasche mitnehmen.

Wasser verfeinern

Wem es zu langweilig ist, Wasser pur zu trinken, schafft Abwechslung mit „Infused Water“. Klingt hip und schmeckt. Verschiedene Geschmäcker werden mit der Zugabe von frischer Minze, Basilikum, Melisse, Thymian, Gurken, Ingwer, Zitrusfrüchten, Beeren, Melonen oder Äpfeln kreiert. Experimentierfreudige probieren die Zugabe von Essig, Senf, Pfeffer, Chili oder Cascara (getrocknete Kaffeekirsche) aus.

Gesunder Sprudel

Die Glaskaraffe des Wassersprudlers Crystal 2.0 von SodaStream macht auf jedem Tisch eine gute Figur.
Foto: SodaStream

Wer es gerne in seinem Glas blubbern lässt, hat mit dem SodaStream Wassersprudler Crystal 2.0 eine umweltfreundliche und rückenschonende Alternative zu PET-Flaschen aus dem Supermarkt. Statt zu schleppen, wird auf einen Knopf gedrückt. Der Sprudelgehalt kann variiert werden, serviert wird in einer herzeigbaren Glaskaraffe.

Digitale Erinnerungshilfe

Trink-App Hydro hilft, genügend Flüssigkeit aufzunehmen.
Foto: Freshware

Vergessliche können sich auch effiziente „Einflüsterer“ in Gestalt einer Trink-App auf das Smartphone holen. Die App Hydro beispielsweise errechnet den persönlichen Wasserbedarf, erinnert regelmäßig daran, Wasser zu trinken und liefert anschauliche Statistiken. Beim Sport oder an heißen Tagen kann das Tagesziel angepasst werden.

iOS I Android