von: mediamag.at-Redaktion

Putzen als Work-out

So viele Kalorien verbrennt man beim Staubsaugen & Co.

Fit werden bei der Hausarbeit: Staubwischen und -saugen, Fensterputzen und Bodenwischen verbrennen ordentlich Kalorien. Alle Frühjahrsputz-Tätigkeiten in der Übersicht.

Putzen als Work-out.
Foto: Deykova/iStock

Hausarbeit als Fitnesstraining

Keine Zeit, um ins Fitnessstudio zu gehen oder die Laufschuhe zu schnüren? Zumba, Pilates & Co. machen Ihnen einfach keinen Spaß? Kein Problem, denn Kalorien lassen sich auch wunderbar schnell bei der Hausarbeit verbrennen. Damit schlagen Sie außerdem gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: ein sauberes Zuhause und ein gutes Work-out.

Wir zeigen den durchschnittlichen Kalorienverbrauch (in Kilokalorien bzw. kcal) der einzelnen Haushaltsaufgaben in 30 Minuten. Die Angaben sind Mittelwerte, die je nach Intensität, Körpergewicht und Größe variieren können:

Putzen als Fitnessprogramm.
Foto: djedzura/iStock

150 kcal: Bad & Küche schrubben

Fliesen reinigen in Badezimmer, Toilette und Küche ist keine einfache Tätigkeit. 150 kcal verbrennen Fleißige dabei, wenn sie Fett, Kalk und Shampoo-Reste von den Kacheln wischen bzw. mit dem Dampfreiniger entfernen. Zum Vergleich: So viel verbrennen Tänzer innerhalb von 20 Minuten Training.

110 kcal: Staubsaugen & Bügeln

Wer sich mit dem Staubsauger richtig bemüht, keine Ecken auslässt und auch dem versteckten Schmutz auf die Spur geht, der verbrennt bis zu 110 kcal innerhalb von einer halben Stunde. Ebenso viele Kalorien „kosten“ 30 Minuten intensives Bügeln. So viele werden Sportskanonen ansonsten los, wenn sie zehn Minuten lang auf dem Crosstrainer stehen.

Fenster putzen verbrennt Kalorien.
Foto: Vasyl Dolmatov/iStock

100 kcal: Fenster putzen

Rund 100 kcal verbrauchen alle, die 30 Minuten lang die Fensterscheiben von Staub und Schmutz befreien. Fensterputzen ist ebenso intensiv wie beispielsweise ein zehn-minütiges Work-out auf der Rudermaschine und trainiert vor allem die Arme.

Staubwischen als Work-out.
Foto: kzenon/iStock

95 kcal: Boden- & Staubwischen

Wer sich beim Staubwischen streckt und reckt, um auch die letzten Spinnweben und staubigen Ecken zu erreichen, kommt auf rund 95 kcal/30 Minuten. Ein sauberer Küchen- oder Wohnzimmerboden kommt mit rund 95 kcal zustande – das ist so viel, wie eine Viertel Stunde beim Zumba.

180 kcal: Autowaschen & Gartenarbeit

Auch Outdoor-Fitness kann einen Mehrfachnutzen haben: Wer den Pkw mit einem gründlichen Frühlingsputz wieder zu bestem Glanz verhelfen möchte oder bei der Gartenarbeit ordentlich anpackt, der verbrennt rund 180 kcal in 30 Minuten.