von: mediamag.at-Redaktion

3 Rezepte von Oma: Klassiker der Winterküche

Erdäpfel-Gulasch, Milchreis & Scheiterhaufen

Bei diesen Gerichten werden Kindheitserinnerungen wach: Wir haben drei Rezepte für wahre Klassiker aus Omas Küche, die perfekt in die kalte Jahreszeit passen.

Kochen mit Oma
Foto: KatarzynaBialasiewicz/iStock

Omas Erdäpfel-Gulasch

Zutaten:

  • 10 Kartoffel
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Sauerrahm
  • 4 El Tomatenmark
  • 3 El Mehl
  • 2 El Margarine
  • 2 Suppenwürfel
  • Salz, Pfeffer, edelsüßer Paprika, Majoran, Lorbeerblätter, Kümmel
  • Auf Wunsch: 2 Paar Frankfurter Würstel, Chili
Erdäpfel-Gulasch
Foto: milanfoto/iStock

Zubereitung:

  1. Die Erdäpfel schälen und grob würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und pressen.
  2. In einem Topf die Margarine zergehen lassen und darin Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. 4 El Paprikapulver hinzufügen und unter schnellem Rühren mit einem ½ l Wasser aufgießen. Die Kartoffelwürfel zugeben. Alles zum Köcheln bringen.
  3. 2 Tl Kümmel, je 2 Prisen Salz, Pfeffer und Majoran sowie 2 Lorbeerblätter in den Topf geben und alles gut verrühren. Köcheln lassen, bis die Erdäpfel bissfest sind.
  4. Währenddessen Sauerrahm und Mehl in einer Schüssel verquirlen. Etwas vom Gulasch hinzufügen und weiter verrühren. Dann die Mischung in den Topf geben und erneut aufkochen lassen. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Je nach Geschmack können jetzt die Würstel in Scheiben geschnitten und hinzugegeben werden. Für etwas Schärfe kann mit Chili gewürzt werden. Kurz köcheln lassen.
  6. Die Lorbeerblätter entfernen und servieren.  
Milchreis
Foto: belchonock/iStock

Omas Milchreis

Zutaten:

  • 1 l Milch
  • 250 g Reis
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Salz, Zucker, Zimt
  • Je nach Saison kann die Süßspeise auch mit Nüssen oder Beeren gereicht werden.

 

Zubereitung:

  1. Milch, eine Prise Salz und den Vanillezucker in einen Topf geben und bei niedriger Hitze kurz aufkochen lassen. Immer wieder umrühren.
  2. Den Reis hinzufügen und erneut aufkochen lassen. Danach die Kochtemperatur weiter absenken, und den Milchreis bei sehr niedriger Hitze ca. 20 Minuten garen lassen, bis der Reis weich ist. Immer wieder umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern.
  3. In einer Schüssel servieren und je nach Geschmack mit etwas Zucker und Zimt bestreuen.
Scheiterhaufen
Foto: -lvinst-/iStock

Omas Scheiterhaufen

Zutaten:

  • 8 (älteren) Semmeln (oder ca. 250 g Milchbrot)
  • 5 Äpfel
  • ½ l Milch
  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 3 El Rum
  • 3 El Rosinen
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Etwas Butter
  • Salz, Zimt

 

Zubereitung:

  1. Die Semmeln in Scheiben schneiden.
  2. Milch mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einer Schüssel gut verrühren.
  3. In einer weiteren Schüssel ein wenig warmes Wasser mit Rum vermengen und die Rosinen darin ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel in eine Schüssel geben, mit dem Rum-Rosinen-Wasser-Gemisch übergießen und mit einer Prise Zimt würzen. Gut durchmischen.
  6. Eine Auflaufform mit etwas weicher Butter ausfetten.
  7. Die Semmelscheiben in die Eiermilch tunken und damit eine erste Schicht legen. Die Apfelscheiben als zweites schichten. Immer abwechselnd so weitermachen. Mit der übrig gebliebenen Eiermilch übergießen.
  8. Ca. 40 Minuten lang im Ofen backen lassen. Vor dem Servieren sollte der Scheiterhaufen etwas abkühlen.

Unser Tipp: Das Gericht funktioniert auch mit anderen Weißbrotresten!