von: mediamag.at-Redaktion

Neues von Samsung auf der IFA 2018

8K-Fernseher und QLED-Monitor

Samsung beeindruckt auf der Internationalen Funkausstellung die Zuschauer mit dem „Q900“, seinem ersten TV-Gerät in 8K-Auflösung.

Die Neuheiten von Samsung auf der IFA 2018.
Foto: Samsung

Die Highlights des „Q900“

Mit seinem ersten 8K-TV hat Samsung auf der IFA 2018 für einen Hingucker gesorgt. Die neue Serie „Q900“ ist in drei Größen (65, 75 und 85 Zoll) verfügbar und besticht durch seine außergewöhnliche Bildqualität in vierfacher 4K-Auflösung (7.680 x 4.320 Pixel). Die 16-fache Anzahl an Bildpunkten erlaubt die Anzeige selbst feiner Details und eine größere Bildtiefe. Auf diese Weise wirken TV-Inhalte schärfer, obwohl der Benutzer näher am Gerät sitzt. Für brillante Farben sorgen eine Bildhelligkeit von bis zu 4.000 Nits und die „Direct Full Array Elite“-Technologie, die tiefe Schwarztöne und feine Kontraste ermöglicht – perfekt für HDR10+-Inhalte. Künstliche Intelligenz ist die Basis für das „Upscaling“, also das Hochrechnen von z. B. 4K-Inhalten auf 8K-Qualität – in Echtzeit.

Die Neuheiten von Samsung auf der IFA 2018.
Foto: Samsung

Neuer QLED-Curved-Monitor

Eine weitere Neuheit ist der QLED-Curved Monitor „CJ97“ im 21:9-Format. Die Wölbung des Screens von 1.5000R nähert sich der natürlichen Krümmung des menschlichen Auges an und sorgt auf diese Weise für angenehmes Arbeiten. Mit der „Bild-in-Bild“-Funktion lassen sich Multitasking-Aufgaben mit Übersicht erledigen: Es können zwei externe Geräte angeschlossen und gleichzeitig am Bildschirm angezeigt werden. Dank „Tilt“ lässt sich der Monitor auf das geforderte Maß neigen, der „CJ97“ ist natürlich auch in der Höhe verstellbar. Die Thunderbolt-3-Schnittstelle kann multifunktional bedient werden, d. h. Aufladen und Datenempfang kann gleichzeitig erfolgen.

Die Neuheiten von Samsung auf der IFA 2018.
Foto: Samsung

KI in der Küche

Auch in Sachen Haushalt legt Samsung auf der IFA 2018 vor: Die neue Generation des „Family Hub“-Kühlschranks erweist sich als selbstlernendes System. Der vernetzte Kühlschrank erzeugt dabei aus den Gewohnheiten der Nutzer und speziellen Algorithmen benutzerdefinierte Einkaufs- und Ernährungspläne. Die einzelnen Familienmitglieder kann der „Family Hub“ an der Stimme erkennen und auf seine Bedürfnisse eingehen. Die Funktionen „Meal Planner“ und „Smart Recipe“ helfen, Rezepte aus den vorhandenen Lebensmitteln zu generieren und eventuelle Einkäufe einzuplanen. Smart: Die Portionsgrößen werden aufgrund der Anwesenheit der Benutzer und deren Vorlieben individuell berechnet.

Die Neuheiten von Samsung auf der IFA 2018.
Foto: Samsung