von: mediamag.at-Redaktion

Der Nachtmodus des Samsung Galaxy S20

Angenehm und augenschonend

Das neue Samsung-Flaggschiff ist mit einem praktischen Nachtmodus ausgestattet. Egal, ob Sie nachts nicht von hellen, weißen Oberflächen geblendet werden wollen oder Ihnen die dunklen Menüs einfach besser gefallen: Das Feature ist äußerst praktisch.

Der Nachtmodus des „Galaxy S20“
Foto: Content Creation GmbH

Was ist ein Nachtmodus?

Der Nachtmodus hat sich bereits auf vielen Plattformen durchgesetzt und ist ein beliebtes Feature geworden. Im Grunde geht es dabei darum, helle, weiße Oberflächen gegen dunklere auszutauschen. Vor allem nachts wird man dadurch nicht so stark geblendet, wenn man sich dazu entschließt noch einmal kurz Twitter und Co. zu checken. Viele finden die dunkleren Menüs auch einfach ästhetisch ansprechender. Egal, aus welchem Grund Sie einen Nachtmodus (auch Darkmode genannt) haben wollen: Die neuen Samsung-Flaggschiffe können Ihnen diesen bieten.

So funktioniert es

Der Nachtmodus der neuen „S20“-Modelle lässt sich recht einfach aktivieren. Entsperren Sie Ihr Smartphone und öffnen Sie die Schnelleinstellungsleiste, indem Sie mit zwei Fingern vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen. Suchen Sie nun nach dem „Nachtmodus“-Button (erkennbar am Mond-Symbol). Eventuell versteckt sich die Option auf der zweiten Seite des Menüs. In diesem Fall wischen Sie einmal nach links. Achtung: Der Modus funktioniert nur in Apps und Menüs von Samsung. In anderen Anwendungen müssen Sie einen Nachtmodus – falls er vorhanden ist – separat aktivieren.

So sieht der Nachtmodus aus.
Foto: vorDa/iStock

Zeitplan einschalten

Der Darkmode lässt sich auch über einen Zeitplan aktivieren, sodass er zum Beispiel nachts automatisch läuft, ohne dass Sie ihn selbst einschalten müssen. Tippen Sie dafür in der Schnelleinstellungsleiste auf den Nachtmodus-Schriftzug und danach auf „Details“ am unteren Bildschirmrand. Aktivieren Sie „Zeitplan festlegen“ und Sie bekommen zwei Optionen „Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang“ und „Benutzerdefinierte Zeit“. Der erste Punkt aktiviert den Modus nachts automatisch, die zweite Option lässt Sie eine persönlich bestimmte Zeitspanne auswählen.